DATAKOM kann mit a-sign Betrugsfälle im Netz verhindern

Digitale Zertifikate sorgen für Sicherheit im Internet

Wien (OTS) - Ein kürzlich in London aufgeflogener schwerer Betrugsfall mit gefälschten Web-Sites zeigt erneut die Bedeutung von Sicherheitsvorkehrungen im Internet. DATAKOM, die 100-prozentige Tochter der Telekom Austria und Österreichs führender Solution Provider, kann mit a-sign (http://a-sign.datakom.at) solche Betrügerein, die auf falschen Geschäftsangaben über Internetseiten beruhen, verhindern. Denn digitale Zertifikate, wie a-sign, sorgen für eine eindeutige Identifizierung der Teilnehmer an einer Transaktion im Netz.

Elektronischer Ausweis

DATAKOMS "a-sign" stellt die Identität des Absenders sicher. Wer eine vertrauliche Auskunft erhalten oder eine authentische Botschaft übermitteln will, muss sich ausweisen. Im Internet und jedem anderen allgemein zugänglichen elektronischen Medium erfolgt das durch digitale Signatur. DATAKOM bestätigt dabei deren Echtheit der Signatur, wodurch der Empfänger die Gewissheit über die Authentizität des Absenders hat.

Weiters schützt "a-sign" vor Manipulationen. In dem erwähnten Betrugsfall handelte es sich um gefälschte Web-Sites, auf denen Bank-Bürgschaften angeboten wurden. Mit dem a-sign Server Zertifikat werden die Benutzer eines (Web)Servers vor Imitaten geschützt, die dem Original täuschend ähnlich sehen. Darüber hinaus dient das a-sign server Zertifikat ebenfalls der eindeutigen Identifizierung des Servers gegenüber Benutzern.

Aber auch die Verfälschung von Nachrichten erschwert die Digitale Signatur erheblich. Der Empfänger erkennt sofort, ob die Daten "sauber" sind, manipuliert oder beschädigt wurden.

Schließlich verhindert "a-sign" Abhören und unbemerktes Kopieren. Die Verschlüsselung vertraulicher Daten beim Absenden via E-Mail oder mit dem Web-Browser stellt sicher, dass sie nur der bestimmte Empfänger lesen kann.

Wie funktioniert a-sign?

a-sign Zertifikate basieren auf Verschlüsselungsmethoden, bei denen jeder Teilnehmer zwei unterschiedliche - jedoch zusammengehörende Codes verwendet. Der private Schlüssel, geheim und nur dem User bekannt, kann nur mit dem öffentlichen Schlüssel, der ähnlich wie eine Telefonnummer bekannt gegeben wird, geöffnet werden. Dieses Schlüsselpaar ist die Voraussetzung für authentische, integre, sichere und vertrauliche Kommunikation im Internet. Wesentlich ist allerdings die Bestätigung, dass das Schlüsselpaar auch tatsächlich dem User gehört - das geschieht durch das digitale Zertifikat der DATAKOM.

a-sign Zertifikate sind in unterschiedlichen Zertifikatsklassen erhältlich. Neben den Zertifikatsklassen zur Überprüfung der Identität, gibt es unterschiedliche Anwendungen für den Einsatz von digitalen Zertifikaten, nämlich Zertifikate für Anwender, für Server und für Software-Entwickler.

Über DATAKOM AUSTRIA

Datakom Austria GmbH ist eine 100 Prozent Tochter der Telekom Austria AG. Mit 309 Millionen Euro Umsatz (2000) und zirka 950 Mitarbeitern ist der Solution Provider der führende Anbieter von Datenkommunikationslösungen in Österreich. Das Angebot reicht von der Installation der Netzinfrastruktur über aktives Netzwerkmanagement bis zu umfassenden Datenbank- und Informationsdiensten, E-Commerce Anwendungen und EDI-Leistungen. International und lokal vertrauen namhafte Unternehmen und Organisationen dem kompetenten und starken Partner DATAKOM AUSTRIA.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Werner Buhre, Kommunikation,
Datakom Austria GmbH
Tel: 01/50145-247,
E-Mail: werner.buhre@datakom.at
http://www.datakom.at
http://dataweb.datakom.at
http://a-sign.datakom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS