Ad hoc-Service: Topcall International <AT0000848809> TOPCALL International AG gibt Ergebnis fuer das 1. Quartal 2001 bekannt

Wien (ots- Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

"Freiwillige Mitteilung analog @ 15 WpHG"

TOPCALL mit Umsatz- und Gewinnplus im 1. Quartal 2001

Die TOPCALL International AG (NASDAQ Europe: TOPC) hat heute das Ergebnis fuer das 1. Quartal des Geschaeftjahres 2001 bekannt gegeben. Wie bereits angekuendigt, praesentiert das Unternehmen seine Erfolgsrechnung nunmehr auf Basis einer genauen Quartalsabgrenzung. Die Vorjahres- daten wurden daher in dieser Pressemitteilung entsprechend angepasst. Wie das Unternehmen mitteilt, stieg der Umsatz im 1. Quartal auf 7,949 Mio. Euro gegenueber 7,238 Mio. Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Das EBITDA fuer das 1. Quartal beziffert TOPCALL auf 0,556 Mio Euro. In der entsprechenden Vorjahresperiode belief sich das EBITDA auf 0,155 Mio Euro.

Christoph Stockert, CFO der TOPCALL International AG, kommentiert:
"Wir haben uns zu einer genauen Quartalsabgrenzung entschlossen, um unseren Investoren ein praeziseres Bild ueber die Performance von TOPCALL zu geben. Diese Entscheidung wurde in Boersenkreisen sehr positiv aufgenommen."

Die Vorjahresquartalszahlen wurden um folgende Betraege geaendert:
Der Umsatz wurde im Bereich Maintenance um 1,900 Mio. Euro reduziert, die Aufwendungen hingegen im Personalbereich und bei den Goodwill-Abschreibungen um 0,282 Mio. Euro erhoeht.

Herbert Blieberger, CEO der TOPCALL International AG, kommentiert:
"Wir erwarten fuer das Jahr 2001 ein starkes Wachstum. Mit unseren neuen, leistungsfaehigen Voice-Produkten und der Konzentration auf den Bereich des Business Communication Processing festigen wir unsere fuehrende Position auf dem Unified Communication Markt. Im laufenden Geschaeftsjahr wird TOPCALL seine Business-Aktivitaeten im asiatisch/pazifischen Raum weiter ausdehnen. Die Eroeffnung unserer Repraesentanz in China ist dabei ein wichtiger Schritt fuer den Aufbau einer Vertriebsstruktur in dieser Region. Durch unsere eigene weltweite Vertriebs- und Support-Infrastruktur und unser umfassendes know-how im Bereich der High-End- Kommunikationsloesungen sind wir in der Lage, die jeweiligen Kundenanforderungen auf globaler Ebene mit hoher Qualitaet zu erfuellen."

Insbesondere das breite Produktportfolio (BranchBox, Voice Access, TC/Archive, etc.) ermoeglicht es TOPCALL, diese Wachstumsmaerkte mit ausgereiften Loesungen zu beliefern. Friedrich Vogel, CTO der TOPCALL International AG, ergaenzt: "Bereits ab dem 2. Quartal 2001 werden weitere Dienste und Produkte wie Voice Link, Integration in CRM-Systeme und SDD (Secure Document Delivery) folgen, die den Anwendern eine bislang nicht verfuegbare Kommunikationsbandbreite und Dienstguete bieten."

Am 24. April 2001 findet um 17.00 Uhr (CET) eine Telefonkonferenz mit Herbert Blieberger, CEO, und Christoph Stockert, CFO der TOPCALL International AG, statt. Wenn Sie an dieser Konferenz teilnehmen moechten, kontaktieren Sie bitte Frau Berg oder Frau Putzi, um die Telefonnummer und den entsprechenden Code zu erhalten. Beide sind unter der folgenden Telefonnummer: +43 (1) 863 53 - 171 erreichbar.

Die vollständigen Ergebnisse finden Sie auf unserer
Web-Site unter: http://www.topcall.com/invest/reports.html

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/27