Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr um 7,8% auf 739,9 Mio EUR ots Ad hoc-Service: ADITRON AG <DE0007035107>

Düsseldorf (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Aditron-Gruppe, die
innerhalb des Rheinmetall-Konzerns den Unternehmensbereich Electronics bildet, hat 2000 ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 7,8% auf 739,9 Mio EUR gesteigert. Bereinigt um Änderungen des Konsolidierungskreises stiegen die Umsatzerlöse vergleichbar gerechnet um 8,7%.

Der Auftragseingang zeigte 2000 in allen Geschäftsbereichen, insbesondere jedoch bei Heimann Systems (+ 63,1 %) und Preh (+21,8%) eine dynamische Entwicklung. Insgesamt erhielt die Aditron-Gruppe Aufträge von 794,8 Mio EUR (+ 19,2%). Davon hatte Hirschmann mit einem Volumen von 353,9 Mio EUR erneut den höchsten Anteil. Der Auftragsbestand am 31. Dezember 2000 erreichte mit 266 Mio EUR einen Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von 20,8%.

Insgesamt ist der Geschäftsverlauf 2000 durch eine über den Erwartungen liegende Entwicklung des Umsatzes und Auftragseingangs der Aditron-Gruppe gekennzeichnet. Zudem spiegelt der auf 59,1% gestiegene Auslandsanteil am Umsatz (1999: 56,4%) die zunehmend internationale Ausrichtung der Geschäftstätigkeit wider.

Die Mitarbeiterzahl der Aditron-Gruppe ist zum 31. Dezember 2000 um 1,3% auf 5.526 Mitarbeiter zurückgegangen.

Im Jahr 2000 verbesserte die Aditron-Gruppe ihr Ergebnis vor Steuern um 5,6% auf 17,1 Mio EUR. Der Konzernjahresüberschuß erhöhte sich in 2000 um 17,8% auf 13,9 Mio EUR.

Aufsichtsrat und Vorstand der Aditron AG werden der Hauptversammlung der Gesellschaft am 8. Juni 2001 in Düsseldorf die Ausschüttung einer Dividende von 0,32 EUR je nennwertlose Stückaktie vorschlagen (1999: 0,37 EUR). Nach den im Jahr 2000 erfolgten Verkäufen von CKS Systeme (Einsatzleitsysteme) und EBT Optronic Systems (Optronische Bauelemente) hat die Aditron AG im ersten Quartal 2001 mit der Veräußerung der RMV Machine Vision (Industrielle Bildverarbeitung) die Straffung ihres Portfolios fortgesetzt. Aditron konzentriert sich mit den operativen Geschäftsbereichen Hirschmann, Preh, Heimann Systems und PAT künftig verstärkt auf die Kerngeschäftsfelder Communication, Control und Security. (Fortsetzung siehe Erläuterungstext)

Positiv ist auch der Start in das Geschäftsjahr 2001 verlaufen: Im ersten Quartal wurde ein Umsatzanstieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 11,9% auf 187 Mio EUR erreicht. Der Auftragseingang legte im gleichen Zeitraum um 3,7% auf 195 Mio EUR zu.

Auf dieser Grundlage wird das für 2001 erwartete Umsatzwachstum im Zusammenwirken mit Produktivitätssteigerungen und zusätzlichen Kostensenkungen zu einer weiteren Verbesserung der Ertragskraft der Aditron-Gruppe führen.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI