Rossmann: Österreich in touristischer Leistungsbilanz "Spitze".

Leistungsbilanz zeigt, wie wichtig der Tourismus für die Österreichische Wirtschaft ist.

Wien (OTS) - Staatssekretärin für Tourismus und Freizeitwirtschaft Mares Rossmann zeigt sich in einer ersten Reaktion über den zentralen Anteil der Tourismuseinnahmen an der österreichischen Leistungsbilanz erfreut. Durch eine Steigerung der Deviseneinnahmen aus dem Reiseverkehr um 560 Mio. Euro, d.h. plus 4,8 % bestätige sich wie wichtig der Tourismus für die österreichische Wirtschaft sei.

Wichtig sei in diesem Zusammenhang, dass man diesem Wirtschaftssektor auch die richtigen Rahmenbedingungen einräume. "Besonders die Senkung der Lohnnebenkosten sowie die Veränderung von steuerlichen Rahmenbedingungen werden in Zukunft für den Tourismus entscheidend sein" sagt Rossmann.

Sie, Rossmann, sei zuversichtlich, dass die vom Finanzminister für 2003 angekündigte Steuerreform gerade auch dem Tourismus zugute kommen werde und damit gerade für diese Branche die nötigen Standortvoraussetzungen schaffen werde.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Staatsekretariat für Tourismus und
Freizeitwirtschaft
Stubenring 1, 1010 Wien
Mag. Susanne Töpker
Tel.: 01/71100 - 2374
E - Mail: susanne.toepker@bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA/OTS