Ostarrichi-Kulturhof Neuhofen an der Ybbs:

Ausstellung "Die Habsburger zwischen Rhein und Donau"

St.Pölten (NLK) - Die Sonderausstellung "Die Habsburger zwischen Rhein und Donau" wurde 1996 anlässlich des Jubiläums "1000 Jahre Ostarrichi" (erstmalige Erwähnung des Namens Österreich in einer Urkunde) zusammengestellt und zunächst in mehreren Orten in der Schweiz gezeigt. Sie wanderte danach nach Bayern, war zuletzt im Elsaß zu sehen und kommt jetzt nach Österreich. Vom 28. April bis 28. Oktober wird die Schau "Die Habsburger zwischen Rhein und Donau" im Ostarrichi-Kulturhof Neuhofen an der Ybbs gezeigt.

Die Ausstellung führt, ausgehend von der Ostarrichi-Urkunde, durch die Geschichte der Dynastie der Habsburger bis zum Ende des Heiligen Römischen Reiches. Dargelegt wird, wie die Habsburger unter Rudolf I. im Jahr 1278 das Erbe der Babenberger antraten und in "Ostarrichi" immer mehr heimisch wurden. Die Geschichte wird in knappen Texten erläutert, gezeigt werden zahlreiche farbige Abbildungen, aber auch einige Originalobjekte.

Unter dem Motto "Auf den Spuren der Habsburger" gibt es auch eine geführte Gruppenreise, die vom Ostarrichi-Kulturhof vermittelt wird. Sie führt vom 26. Mai bis 2. Juni, beginnend von Innsbruck (Schloss Ambras) über den Bregenzerwald, das Barockkloster Einsiedeln bis zum Kloster Muri, der frühesten Grablege der Habsburger, Waldshut, Laufenburg, Säckingen, Colmar, Freiburg, St.Peter im Schwarzwald und Villingen. Nähere Auskünfte zu dieser Reise gibt es bei "Habsburg Tourismus", Telefon 0041/613 320 671.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 0041/613 320 671Habsburg Tourismus

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK