Interessens- und Berufsorientierte Hauptschule in Perchtoldsdorf

Schulfest anlässlich des 12-jährigen Bestehens der IBHS

St.Pölten (NLK) - Aus Anlass des 12-jährigen Bestehens der Interessens- und Berufsorientierten Hauptschule (IBHS) in Perchtoldsdorf findet am kommenden Donnerstag, 26. April, im Kulturzentrum von Perchtoldsdorf ein Schulfest statt, zu dem sich auch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll angesagt hat.

Die Hauptschule hat ein durchaus interessantes und zukunftsweisendes Ausbildungssystem anzubieten, dessen Vorteile immer mehr Schulen erkennen. Die 1989 eingeführten Neuerungen bestanden in einer Berufsorientierung als Pflichtfach ab der 1. Klasse, der Aufgliederung des Lehrstoffes in Basis- und Erweiterungsstoff und der Einführung eines Assistenzlehrersystems. Mittlerweile ist die Berufsorientierung eine verbindliche Übung und der neue Lehrplan in einen Kern- und Erweiterungsstoff gegliedert. Nach zehn erfolgreichen Jahren wurde das Modell schließlich modifiziert, um die Intentionen klarer hervorzuheben, den Ordnungsrahmen deutlicher zu strukturieren und ihn so für Eltern und Schüler transparenter zu machen.

In der Interessens- und Berufsorientierten Sekundärschule (IBS) hilft der Lehrer den Schülern, auf möglichst individuelle Art ihre Begabungen und Interessen zu entdecken und zu fördern. Den Schülern soll somit entsprechend ihrer persönlichen Voraussetzungen und den tatsächlichen Gegebenheiten wie Arbeitsmarktsituation, Ausbildungsmöglichkeiten etc. zum bestmöglichen Beruf bzw. Ausbildungsweg verholfen werden. Praktisch umgesetzt wird das Pflichtfach Berufsorientierung bereits ab der ersten Klasse.

Die IBS ist in Perchtoldsdorf in der sogenannten Waldschule untergebracht. Dieses Gebäude wurde 1914 auf dem Leonhardiberg im Garten der ehemaligen Spinavilla als Volks- und Bürgerschule errichtet und liegt in einem großen Park. Ab 1927 wurde die Bürgerschule durch die Hauptschule abgelöst, von 1978 bis 1985 war sie Teil des Schulversuches Additive Gesamtschule. Seit nunmehr zwölf Jahren arbeitet sie als Interessens- und Berufsorientierte Hauptschule nach einem an der Schule entwickelten Modell ohne Leistungsgruppen. Derzeit werden an der Hauptschule 237 Schüler (103 Mädchen und 134 Burschen) in 11 Klassen von 37 Lehrern unterrichtet.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK