Lembacher: 80 % der NÖ-Familienpassinhaber mit den Leistungen zufrieden

Bereits 85.000 Familienpässe in Niederösterreich

St. Pölten (NÖI) - In Niederösterreich gibt es bereits 85.000 Inhaber des NÖ-Familienpasses. "Erfreulich ist die Tatsache, dass 80 % davon mit den Leistungen des Familienpasses äußerst zufrieden sind. Besonders häufig genutzt werden laut der von Landeshauptmann-Stellvertreterin Liese Prokop in Auftrag gegeben Familienstudie 2001 beispielsweise die Angebote der Vorteilscard oder der Bezug des NÖ-Familienjournals, das die besten Informationen für unsere Familien beinhaltet. Vor allem junge Eltern unter 30 bestätigen, dass dieses Journal die Erziehungskompetenz und das Familienbewusstsein stärkt", erklärt LAbg. Marianne Lembacher. ****

Lembacher führt in diesem Zusammenhang weitere Ergebnisse der Familienstudie an. "Ein großer Anteil der Passinhaber schätzt laut der Familienstudie 2001 die Impulse für Wochenende und Freizeit und die Urlaubsanregungen des Familienpasses. Besonders beliebt sind auch die Möglichkeit der Inanspruchnahme der Vorteilscard sowie die Nutzung von verbilligten Eintrittskarten für Veranstaltungen. Darüber hinaus hat sich auch die Einführung der Spitalsgeldversicherung als weiteres Service für Familienpassinhaber bewährt", so Lembacher.

"Mit den Leistungen des von Landeshauptmann-Stellvertreterin Liese Prokop ins Leben gerufenen Familienpasses, wird das Land Niederösterreich seinem Ruf als Familienland Nummer 1 einmal mehr gerecht. Dies bestätigt auch der große Anteil an Familienpassinhabern", betont die Abgeordnete.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI