"Die Bedeutung der Landtage im Bundesstaat"

Föderalismus-Fachtagung in St.Pölten

St.Pölten (NLK) - Zu einer Föderalismus-Fachtagung unter dem Titel "Die Bedeutung der Landtage im Bundesstaat Österreich" lädt am Donnerstag, 26. April, ab 9 Uhr der NÖ Landtag in den Großen Sitzungssaal in St.Pölten ein. Nach der Begrüßung durch Landtagspräsident Mag. Edmund Freibauer und Grußworten von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll leiten Impulsreferate zur Diskussion über: Univ.Prof. Dr. Max Haller vom Institut für Soziologie der Universität Graz spricht über "Das Landesparlament und seine Wähler", Univ.Prof. Dr. Martin Polaschek vom Institut für Österreichische Rechtsgeschichte und Europäische Rechtsentwicklung der Universität Graz über "Der Landtag - Tradition und Zukunft" und Univ.Doz. Dr. Peter Bußjäger, Direktor des Instituts für Föderalismus in Innsbruck, über "Bundesstaat und Landesparlament".

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK