Josef Etzenberger neuer Vorsitzender der SPÖ-Bauern Niederösterreich

Landeskonferenz der SPNÖ-Bauern am 21. April in St. Pölten

St. Pölten, (SPI) - "Josef Etzenberger aus dem Bezirk Krems, ist neuer Vorsitzender SPÖ-Bauern Niederösterreich. Bei der gestern im SPÖ-Haus in St. Pölten stattgefundenen Landeskonferenz wurde der am 29. April 1953 in Lengenfeld im Bezirk Krems geborene Nebenerwerbslandwirt von den rund 150 Delegierten als Nachfolger der scheidenden Landesvorsitzenden Anna Hirschler gewählt. Neben den Berichten und Wahlen stand vor allem das Hauptreferat, gehalten von der neugewählten Landeshauptmannstellvertreterin von Niederösterreich und geschäftsführenden SPNÖ-Vorsitzenden Heidemaria Onodi, im Mittelpunkt des Interesses.****

Neben der allgemeinen politischen Lage in Niederösterreich beschäftigte sich LHStv. Onodi mit den Eckpunkten sozialdemokratischer Agrarpolitik in Niederösterreich. "Nicht nur die großen Agrarfabriken unterstützen, sondern mehr Förderungen für Klein- und Mittelbetriebe, soziale Staffelung bei den Förderungen und mehr Berücksichtigung ökologischer Kriterien, die Anhebung des Sockelbetrages für die Bergbauernförderung, ein Verbot der Tiermehlverfütterung auf Dauer und strenge Kontrollen bei Erzeugung und Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte sind gefordert", so LHStv. Heidemaria Onodi.

Die Arbeitsschwerpunkte des frischgebackenen Vorsitzenden Josef Etzenberger: "Eine klein- und mittelbetrieblich strukturierte Landwirtschaft hat in Österreich Zukunft - aber nur, wenn auch die Rahmenbedingungen dafür stimmen. Bauern und Konsumenten haben hier gemeinsame Interessen. Diese reichen von einer biologisch verträglichen Erzeugung und Bewirtschaftung bis hin zur Erhaltung der Schönheiten unserer Landschaften. Wir wollen die Arbeitsbedingungen für unsere Bäuerinnen und Bauern erleichtern und ihnen jene Hilfe zur Verfügung stellen, die sie für ihre ohnehin nicht leichte Arbeit brauchen. Hier müssen wir ansetzen, dafür wollen die SPÖ-Bauern in Niederösterreich arbeiten."
(Schluss) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/9005 DW 12794Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN