Verkehrsmaßnahmen (2)

Nächtliche Belagsarbeiten auf der Linken Wienzeile

Wien, (OTS) Nach der Behebung von Wassergebrechen sind auf der Linken Wienzeile (Bundesstraße B 1, Richtung Schönbrunn) Belagsarbeiten notwendig geworden, die wegen der schlechten Wetterlage noch nicht zur Gänze abgeschlossen werden konnten. In der Nacht von Montag, 23. April, auf Dienstag, von 20 Uhr bis 5 Uhr früh, wird deshalb im 15. Bezirk auf dem Plateau Winckelmannstraße wieder gearbeitet. Der Verkehrsfluß wird wie folgt geregelt:

o Sperre jeweils einer Spur je Fahrtrichtung in der

Winckelmannstraße.
o Sperre von zwei Spuren auf der Linken Wienzeile.
o Sperre von drei Spuren auf der Schönbrunner Brücke.
o Auf der verbleibenden Verkehrsfläche wird der Fahrzeugverkehr

von Polizisten durchgeschleust.

Markthallenbrücke - Umleitungen für den IV bleiben aufrecht

Im 3. Bezirk wird die im Zuge der Hinteren Zollamtsstraße über die Gleisanlagen der ÖBB verlaufende "Markthallenbrücke" durch die ÖBB erneuert. Für die Straßenbahnlinie "O" wurde ein eingleisiges Provisorium errichtet, dessen Fertigstellung noch am Freitag erfolgt (von der RK bereits gemeldet). Für den Individualverkehr besteht bis zur Eröffnung der neuen Brücke im Jahr 2002 keine Querungsmöglichkeit. Ausweichen kann man in Richtung
o Westen (1. Bezirk) über die Route Radetzkystraße - Vordere

Zollamtsstraße.
o Osten (3. Bezirk) über die Route Marxergasse - Vordere

Zollamtsstraße - Obere Dampfschiffstraße.

Gleisbauarbeiten beim Kärntner Ring

Die Gleisanlagen der im 1. Bezirk von den Wiener Linien und der Badner Bahn befahrenen Endschleife in den Straßenzügen Kärntner Ring (Nebenfahrbahn) - Kärntner Straße - Bösendorferstraße -Akademiestraße sind abgefahren und müssen aus Gründen der Betriebssicherheit erneuert werden. Diese Arbeiten beginnen am Montag, dem 23. April, und werden voraussichtlich bis 1. Juni dauern. Die Hauptfahrbahn auf dem Ring wird nicht betroffen sein; in der Nebenfahrbahn wird getrachtet, einen Fahrstreifen frei zu halten. Es muss auch bei Nacht, vor allem in der betriebsfreien Zeit von Straßenbahn und Badner Bahn gearbeitet werden.

Umbau von Rampen im Bereich des Knotens Prater

Im Rahmen der Erweiterung des Betriebsbahnhofes Erdberg durch die Wiener Linien müssen im Bereich des Knotens Prater -
A 23/Südosttangente und A 4/Ostautobahn - Umbauten an den bestehenden Rampen vorgenommen werden. Wie seitens der Bauleitung der MA 28 -Bundesstraßenverwaltung, von Ing. Michael Rischer betont wird, sei man bemüht, Behinderungen des Fließverkehrs möglichst zu vermeiden. Einzelne flankierende Maßnahmen seien aber dennoch erforderlich:

o Auf der Rampe A 23/R 34 - von der Erdberger Lände/Zentrum

kommend auf die A 23 in Richtung Süden - müssen ab Montag, den 23. April, 9 Uhr früh, der Pannenstreifen gesperrt und der bestehende Fahrstreifen auf 4,0 Meter eingeengt werden.
o Den Grund bilden Arbeiten zur Errichtung einer Unterführung

unter der o.a. Rampe. Dazu muss die Rampe umgebaut werden, um
dann die Hauptarbeiten halbseitig durchführen zu können. Es wird also zu einem späteren Zeitpunkt eine Verkehrsumstellung erforderlich sein. Darüber wird dann gesondert berichtet.

Halbmarathon 2001 im 22. Bezirk

Am kommenden Sonntag, dem 22. April, werden im 22. Bezirk ab 8.30 Uhr, mehrere Laufveranstaltungen abgehalten. Im einzelnen:

o Wien Energie Halbmarathon, Länge 21,1 Kilometer
o Wien Energie Inlinelauf, Länge 15,0 Kilometer
o Freudensprung Kinderlauf, Länge 2,5 Kilometer
o Bezirkslauf/Volkslauf, Länge 5,1 Kilometer

Dazu sind ab den frühen Morgenstunden des Sonntags in mehreren Straßenzügen Verkehrsmaßnahmen, die den Öffentlichen und den Individualverkehr betreffen, notwendig:

o 5.30 Uhr: Errichtung eines Gegenverkehrsbereichs (1 Spur je

Richtung) in der Donaustadtstraße auf der Richtungsfahrbahn zur Wagramer Straße zwischen Erzherzog Karl-Straße und Wagramer Straße. Es wird eine Tempo 30-Beschränkung erlassen, die auch mittels Radar kontrolliert wird.
o 6.00 Uhr: Sperre der Donaustadtstraße (Richtungsfahrbahn zur

A 23) zwischen Wagramer Straße und Erzherzog Karl-Straße. Weiters Sperre der Wagramer Straße zwischen Erzherzog Karl-Straße und Donaustadtstraße sowie der Siebeckstraße zwischen U- Bahn-Unterführung und Wagramer straße.
o 9.00 Uhr: Sperre der Wagramer Straße zwischen Schüttaustraße und

Erzherzo Karl-Straße in beiden Richtungen. Großräumiges Ausweichen über die A 22/Donauuferautobahn und den 21. Bezirk oder über die A 23/Südosttangente und die B 302/Wiener Nordrand Straße. Die Nebenfahrbahn der Wagramer Straße zwischen Arbeiterstrandbadstraße und UNO-City bleibt befahrbar (für Anrainer).
o Voraussichtlich ab 12.15 Uhr werden die ersten Verkehrsmaßnahmen

wieder aufgehoben.
o Änderungen bzw. Kurzführungen beim Öffentlichen Verkehr:

  • Linie "26 A": Ab Beginn des Begegnungsverkehrs in der Donaustadtstraße fahren die Busse in Richtung Groß Enzersdorf über die rechte Fahrspur der Donaustadtstraße - Erzherzog Karl-Straße zur Stammstrecke.
  • Linie "93 A": Kurzführung ab Industriestraße/Erzherzog Karl-Straße in Richtung Kagran (U-Bahn) über Erzherzog Karl-Straße
  • Paulitschkegasse - Industriestraße zur Stammstrecke.
  • Linie "20 B": Umlenkung ab Arbeiterstrandbadstraße/ Donauturmstraße in Richtung Kaisermühlen (U-Bahn) über Donauturmstraße - Begleitstraße A 22 - Leonard Bernstein- Straße - Donau City-Straße zur Stammstrecke und retour.

(Schluss) pz

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
e-mail: ziw@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK