Niederwieser zu Ablöse von Kurt Scholz: "Mir geht er ab"

Wichtiges Signal, dass nun eine Frau neuer Stadtschulratspräsidentin wird

Wien (SK) SPÖ-Wissenschaftssprecher Erwin Niederwieser bedauert einerseits, dass Kurt Scholz als Wiener Stadtschulratspräsident abgelöst wurde und wünscht ihm andererseits alles Gute für die neue Aufgabe als Beauftragter der Stadt Wien für Restitutions- und Fremdarbeiterfragen. Niederwieser freut sich aber auch auf die Zusammenarbeit mit der neuen Präsidentin Susanne Brandsteidl. "Dass nun eine Frau diese Position einnimmt, ist ein sehr wichtiges Signal", so der SPÖ-Wissenschaftssprecher. ****

"Ich habe Scholz als innovativen, originellen und humanistischen Stadtschulratspräsidenten sehr geschätzt. Er hat sich immer für Schüler, Lehrer und Eltern eingesetzt, und er war eine wichtige sozialdemokratische Stimme in der Bildungspolitik, die auch eine Stütze in der parlamentarischen Arbeit der SPÖ war. Mir geht er ab", so Niederwieser. Der SPÖ-Wissenschaftssprecher ist sich sicher, dass Scholz auch in seiner neuen Aufgabe wie bisher eine originelle und unbequeme Rolle einnehmen werde. (Schluss) ns

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.atPressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK