AVISO: PK "WIFO-Studie: 'Knappheit an Arbeitskräften' am 23.04.01 um 10:45 Uhr in der WKÖ, 1045 Wien

Wien (AVISO) - Die Bevölkerungszahl in Österreich wird in den nächsten Jahren weiter zurückgehen. Gleichzeitig schrumpft das Angebot an qualifizierten Arbeitskräften, mit gravierenden Folgen für unsere Wirtschaft. Die Wirtschaftskammer Österreich hat daher beim Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) eine Studie in Auftrag gegeben, wie sich die Situation am Arbeitsmarkt in Zukunft entwickeln wird. Über das Ergebnis der Studie und ihre Konsequenzen für die Wirtschafts- und Sozialpolitik in Österreich wollen wir Sie im Rahmen einer PRESSEKONFERENZ "WIFO-Studie: "Knappheit an Arbeitskräften" informieren.

Ihre Gesprächspartner sind: Dr. Reinhold Mitterlehner, Generalsekretär-Stellvertreter der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), Dr. Ewald Walterskichen, Konjunkturexperte des WIFO und Autor der Studie, Dr. Martin Gleitsmann, Leiter der Sozialpolitischen Abteilung der WKÖ.

Die Pressekonferenz findet am Montag, 23. April um 10.45 Uhr in der Wirtschaftskammer Österreich, Leopold Maderthaner-Saal, Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien, statt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (01) 50105-4431
Fax: (01) 50105-263
e-mail: presse@wko.at
http://www.wko.at/Presse

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK