Ein Herz für Diabetiker

Wien (OTS) - Patienten mit Diabetes weisen ein sehr hohes Risiko auf, an einer koronaren Herzkrankheit zu erkranken. Weitere Risikofaktoren sind starkes Übergewicht, ständig überhöhte Cholesterinwerte, unbehandelter Bluthochdruck und Rauchen. Das erschreckende Resultat: Die meisten Diabetes-Patienten sterben an einer Herz- bzw. Gefäßkrankheit.

Die Reduktion der Risikofaktoren hat somit äußerste Priorität, und eine der Hauptaufgaben der medizinischen Vorsorge ist dabei der Gefäßschutz. Um das Erkrankungsrisiko gering zu halten, ist eine Kombination aus Änderung des Lebensstils und rechtzeitiger medikamentöser Behandlung notwendig.

Anlässlich der Pressekonferenz

Ein Herz für Diabetiker
am Mittwoch, dem 25. April 2001, um 10 Uhr,
in der Hofzuckerbäckerei Café Demel, Goldzimmer im 1. Stock, Kohlmarkt 14, 1010 Wien

referieren renommierte Experten über neueste Erkenntnisse in Zusammenhang mit Diabetes, Gefäßschutz und Herzgesundheit.

Den genauen Ablauf der Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem Programm. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne unter der Telefonnummer 01/402 13 41-14 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mag. Carmen Bischof
Welldone PR. Gesundheits-PR nach Maß. Mit Ziel.

Eckdaten der Pressekonferenz Tag: Mittwoch, 25. April 2001

Zeit: Beginn um 10.00 Uhr,
voraussichtliches Ende um 12.00 Uhr

Ort: Hofzuckerbäckerei Café Demel, Goldzimmer im 1.Stock, Kohlmarkt 14, 1010 Wien

Ablauf

Die Begrüßung wird Herr Univ.-Prof. Dr. Heinz Weber übernehmen.

Die Referenten in der Reihenfolge ihrer Vorträge

- Diabetes: Warum ist das Risiko so hoch?
Welche Möglichkeiten müssen genützt werden?
Univ.-Prof. Dr. Guntram Schernthaner,
Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Diabetologie

- Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Diabetikern
Prim. Univ.-Prof. Dr. Heinz Weber,
Kaiser-Franz-Josef-Spital der Stadt Wien und
Österreichische Gesellschaft für Kardiologie

- Multimorbidität als Problem: Diabetes und Herz-Kreislauf-System Prim. Univ.-Doz. Dr. Peter Fasching,
Pflegeheim Baumgarten, Wien

- Diabetiker und Herzgesundheit: Erfahrungen aus der Selbsthilfegruppe Peter Hopfinger,
Selbsthilfegruppe Diabetes Austria

- Risikofaktor Nummer 1: mangelnde Information
Dr. Robert Lichal, ehem. Bundesminister für Landesverteidigung

Dauer der Veranstaltung

Die Vorträge dauern insgesamt circa eine Stunde. Im Anschluss an die Vorträge stehen die Referenten für Fragen zur Verfügung.

Welldone PR.
Gesundheits-PR nach Maß. Mit Ziel.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Carmen Bischof Welldone
Marketing- und Kommunikationsberatungsges.m.b.H.
Mariannengasse 14/12 A-1090 Wien
Tel.: ++43/1/402 13 41-14
Fax: ++43/1/402 13 41-18

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS