Mit Qualität, Service & Dialog in die Zukunft

Salzburg (OTS) - Untersuchungen zur Kundenbindung von Energieversorgern zeigen, dass Qualität, Service und Mehrwertleistungen - noch vor dem Preis - entscheidende Wettbewerbsfaktoren sind. Die Salzburg AG hat auch hier die Weichen gestellt und entsprechende Projekte gestartet.

Vorstandssprecher Dr. Arno Gasteiger: "Die ÖKO-Zertifizierung von 100 Prozent unserer Energieerzeugung, die sogenannten Service Levels und die Einführung eines KundenBeirates sind drei wesentliche Projekte zur Kundenorientierung. Damit unterscheiden wir uns nachweislich von unseren Mitbewerbern und können zuversichtlicher der kommenden Liberalisierung des Strommarktes entgegen sehen."

+ Qualität: 100 Prozent ÖKO

Die Produktion von Strom aus Erneuerbaren Energien (EE) bzw. Strom aus Umweltschonenden Energien (UE) ist am liberalisierten Markt eine der wichtigsten Möglichkeiten, sich vom Angebot der Billiganbieter zu unterscheiden und das Marktsegment der umweltorientierten Kunden gezielt anzusprechen.

Arno Gasteiger: "Im März 2001 auditierte der TÜV alle Erzeugungsanlagen der Salzburg AG. Für Strom aus Wasserkraft konnte das Zertifikat Erneuerbare Energie (EE02) und für Strom aus der Kraft-Wärme-Kopplung das Zertifikat, Umwelt-freundliche Energie (UE02) mit 29.3.2001 erreicht werden. Damit ist die Salzburg AG das EVU mit 100 Prozent öko-zertifizierter Eigenaufbringung."

+ Service: 100 Prozent Verlässlichkeit

Zur Gewinnung neuer und Sicherung bestehender Kundenbeziehungen sind Service Level Agreements (SLA) ein wesentliches Differenzierungskriterium gegenüber dem Mitbewerb.

Diese fixierten Bearbeitungs- und Reaktionszeiten für Angebote, Errichtungen oder Inbetriebnahmen haben für die Kunden zwei Vorteile:
Die verpflichtende Termintreue sowie freiwillige Pönalezahlungen durch die Salzburg AG an den Kunden bei Nichteinhaltung. Gültig ab Mai 2001 für alle Kunden, gleich ob Privathaushalte oder Businesskunden.

+ KundenBeirat: 100 Prozent Dialog

Der KundenBeirat der Salzburg AG ist eine Plattform der aktiven Mitarbeit. Damit setzt der Energie- und Infrastruktur-Versorger einen weiteren Schritt im Bereich der dialogorientierten Kommunikation. Der KundenBeirat integriert die Wünsche und Anregungen der Salzburg AG-Kunden in die laufende Weiterentwicklung der Produkte, Dienstleistungen und Services - im Sinne der Kunden. Die Rekrutierung der Teilnehmer beginnt ab sofort, die konstituierende Sitzung wird im Juni stattfinden.

+ Kundenservice: 100 Prozent Erreichbarkeit

Die kostenlose 24-Stunden-Hotline 0800 / 660 660 für alle Fragen und Antworten rund um die Salzburg AG sowie eine Internetseite (www.salzburg-ag.at) mit der Möglichkeit, die Geschäfte mit der Salzburg AG bequem und zeitsparend von zuhause aus zu erledigen, runden die Aktivitäten zur Kundenorientierung ab. Hotline und Web sind seit dem Marktauftritt der Salzburg AG im September 2000 in Betrieb und haben sich bereits bewährt.

+ Salzburg AG: Facts & Figures

Die Salzburg AG ist Österreichs drittgrößter Landesenergieversorger und entstand im September 2000 aus der Fusion des städtischen Infrastrukturunternehmens Salzburger Stadtwerke und dem Landesenergieversorger SAFE. Die Vielfalt der Produkte und Dienstleistungen (Multi Utility) reicht von Strom, Gas, Fernwärme, Wasser, Verkehr, Telekommunikation und Kabel-TV bis hin zum Internet.

Umsatz 1999: ATS 6,6 Mrd.; Mitarbeiterstand Februar 2001: 2.200.

Eine Langfassung des Pressetextes und reprofähige Fotos zur TÜV-Zertifizierung finden Sie auf der Salzburg AG Webpage im InfoCenter/Presse unter der Url

www.salzburg-ag.at/content/default.asp?mainid=9&kapitel=53&newsid=101

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sigi Kämmerer, Mag. Michaela Burgstaller-Stritzinger
Salzburg AG Kommunikations-Management
Tel. +43/662/8884-2802, Fax +43/662/8884-2805
pr@salzburg-ag.at
www.salzburg-ag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS