ots Ad hoc-Service: Heinkel AG <DE0006059009> Geschäftsjahr 2000 im Plan; 2001 mit deutlichem Wachstum

Bietigheim-Bissingen (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

2000 mit erwartetem Umsatz- und Gewinnrückgang

Auf der heutigen Bilanzpressekonferenz veröffentlicht der Vorstand Zahlen; die denen im Herbst des letzten Jahres bekannt gegebenen Erwartungen entsprechen:

Der Konzernumsatz erreichte 66,2 Mio. DM nach 70,8 Mio. DM im Jahr 1999. Der Umsatz mit Bohrköpfen war erwartungsgemäß niedriger; er konnte nicht völlig durch höhere Erlöse mit Zentrifugen ausgeglichen werden. Hier zeigten sich vor allem die Kaufzurückhaltung vor der Messe ACHEMA im Mai sowie Verzögerungen in den USA infolge des dortigen Wahlkampfes.

Auf der Kostenseite belasteten Vorlaufproduktionskosten für Aufträge, die im 1. Quartal 2001 ausgeliefert wurden, sowie erhöhte Aufwendungen für die weitere internationale Expansion des Unternehmens. Der Jahresüberschuss blieb mit 3,5 Mio. DM auf fast unverändertem Niveau (1999: 3,7 Mio. DM), Die Nettorendite verbesserte sich von 5,2% auf 5,3%. Das Ergebnis pro Aktie errechnete sich auf 0,30 EUR nach 0,48 EUR in 1999.

Vorstand und Aufsichtsrat haben beschlossen, der Hauptversammlung am 29. Mai 2001 eine Dividende in Höhe von 0,12 EUR zzgl. Steuergutschrift vorzuschlagen. Somit errechnet sich ein aktuelle Nettodividendenrendite von 3,75%.

2001 mit deutlichem Wachstum

Als führender Hersteller von Stülpfilterzentrifugen entspricht HEINKEL den steigenden Anforderungen der Biotechnologie- und Pharmaindustrie hinsichtlich konstant hoher Produktqualität und -reinheit bsi niedrigen Produktionskosten. Nicht umsonst kommen 90% aller weltweit installierten Stülpfilterzentrifugen aus dem Hause HEINKEL. Dabei hat HEINKEL bis heute erst einen kleinen Bereich im Bereich der Fest-/Flüssigtrennung belegt. Auch setzt das Unternehmen seine internationale Expansion fort: Schwerpunkte sind Südostasien und die USA. Ziel von HEINKEL ist es, seine führende Position weiter auszubauen.

Der Beginn des Jahres 2001 verlief bisher sehr erfreulich. Die Summe aus dem schon realisierten Umsatz und dem Auftragsbestand erhöhte sich im 1. Quartal um 28,6% auf 40,5 Mio. DM. Darauf aufbauend erwartet der Vorstand für das ganze Geschäftsjahr 2001 einen deutlichen Anstieg im Umsatz und Ertrag.

Der Vorstand Tel: 07142-356-101 www.heinkel.de Fax: 07142-356-109

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI