Ostern 2001 im ORF-TV: Plus 1,1 Prozentpunkte KaSat-Marktanteil gegenüber Vorjahr

Marktanteil des ORF-Osterprogramms lag bei 46,9 Prozent

Wien (OTS) - Die KaSat-Marktanteile (Erwachsene 12+) des ORF-Osterprogramms (13. bis 16. April) konnten im Vergleich zum Osterprogramm des Vorjahres um 1,1 Prozentpunkte von 45,8 auf 46,9 Prozent gesteigert werden. Besonderen Anteil daran hatten die Programme am Karfreitag (von 43,0 auf 44,7 Prozent gestiegen) und am Ostersonntag (von 47,3 auf 53,8 Prozent gestiegen). Die ORF-Programme während der gesamten Osterferien (7. bis 17. April) erreichten einen KaSat-Marktanteil von 47 Prozent, das ist eine Steigerung von 0,8 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr.

Breites ORF-Angebot gut angenommen

Das breite ORF-Angebot an Information, Religion, Kultur, Bildung, Unterhaltung und Sport wurde insgesamt gut angenommen. In Führung liegen die Informationsprogramme "Zeit im Bild 1" (16. April, 1,449 Mio. Seher, 21,5 Prozent Reichweite, 58 Prozent KaSat-Marktanteil) und "Bundesland heute" (13. April, 1,125 Mio. Seher, 16,7 Prozent RW, 61 Prozent KMA). An dritter Stelle folgt bereits der Spielfilm "Armageddon" mit 1,008 Mio. Sehern, 15,0 Prozent RW, 38 Prozent KMA. Bei den 12- bis 29-Jährigen erreichte dieser Film sogar 64 Prozent KMA. "Klingendes Österreich" hatte am 16. April 969.000 Zuschauer (14,4 Prozent RW, 28 Prozent KMA).

Hohes Interesse auch für Religionssendungen

Die Produktion "Der Zauber des Rosengartens" sahen am 15. April 886.000 Zuschauer (13,2 Prozent RW, 27 Prozent KMA), "Das Mercury Puzzle" hatte am 13. April 829.000 Seher (12,3 Prozent RW, 32 Prozent KMA), "Die Millionenshow" hatte am 14. April 804.000 Seher (11,9 Prozent RW, 33 Prozent KMA). Die aufwendige Verfilmung von "Die Bibel - Paulus" sahen beim ersten Teil am Gründonnerstag, dem 12. April, 592.000 Zuschauer (8,8 Prozent RW, 23 Prozent KMA), am Karfreitag, dem 13. April, waren es 657.000 Zuschauer (9,8 Prozent RW, 22 Prozent KMA). Die Religionssendung "FeierAbend" hatte am 13. April 528.000 Seher (24 Prozent KMA), am 15. April 519.000 Seher (20 Prozent KMA) und am 16. April 608.000 Zuschauer (23 Prozent KMA). Der päpstliche Segen "urbi et orbi" kam am 15. April auf 376.000 Zuschauer (38 Prozent KMA). Das musikhistorische Programm "Joseph Lanner Superstar" hatte am 16. April 199.000 Zuschauer (14 Prozent KMA), "Schätze der Welt" sahen am 16. April 139.000 (23 Prozent KMA), "Am Ursprung des Mythos" am 16. April 120.000 Zuschauer (17 Prozent KMA).

ORF-ARTE-Themenabend am Gründonnerstag gut angenommen

Der gemeinsame Themenabend von ARTE und ORF am Gründonnerstag, dem 12. April, zum Thema Fasten ("Der Mensch lebt nicht vom Brot allein") wurde gut angenommen. Die rund vierstündige Sendung ab 22.30 Uhr in ORF 2 hatte bis zu 213.000 Zuschauer, im Durchschnitt waren es 83.000 (13 Prozent KMA). ARTE startete diesen Themenabend bereits um 20.45 Uhr. In Österreich waren bei ARTE 9.000 Zuschauer dabei, in Frankreich waren es bis zu 607.000, in Deutschland bis zu 176.000.

Erfolge auch für ORF SPORT zu Ostern

Auch der Sport konnte punkten. Die Übertragung vom Formel-1-Grand-Prix von San Marino hatte am 15. April 751.000 Zuschauer (11,1 Prozent RW, 61 Prozent KMA). Das Fußballmatch Sturm -Austria fand am 14. April 481.000 Zuschauer (7,1 Prozent RW, 36 Prozent KMA).

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

und Kommunikation
Info-Room
Tel.: (01) 87878 - 13142
Infos via Internet: http://programm.orf.at
http://kundendienst.orf.at

ORF-Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK