- NEWS: SP-Klubchef Kostelka wechselt in Volksanwaltschaft, Cap

folgt ihm nach. - SP-Chef Gusenbauer im NEWS-Interview: "Volksanwalt Kostelka? Er ist dafür qualifiziert." 3. Vorausmeldung zu NEWS 16/01 v. 19.4.2001

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin NEWS in seiner morgen erscheinenden Ausgabe berichtet, steht der Wechsel von SPÖ-Klubobmann Peter Kostelka in die Volksanwaltschaft unmittelbar bevor. Top-Favorit für die Nachfolge Kostelkas ist Josef Cap. SPÖ-Parteichef Alfred Gusenbauer bestätigt gegenüber NEWS diese Überlegungen. Gusenbauer zu NEWS: "Die Frage ist, wie können wir das Instrument der Volksanwaltschaft effizienter gestalten? Die Neuwahlen aller drei Volksanwälte soll zum Anlass genommen werden, darüber nachzudenken." SP-Klubchef Kostelka wäre für einen so neupositionierten Volksanwalt, so Gusenbauer, "qualifiziert".

Über seine einjährige Tätigkeit als SPÖ-Parteichef zieht Gusenbauer positive Bilanz: "Bei den Finanzen ist Licht am Ende des Tunnels sichtbar, im Parlament führen wir die Regierung mit ihrer lamentablen Performance vor. Dazu kam personelle Erneuerung mit Tempo und Qualität."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS-Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12-1103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES/OTS