AVISO: PK-Waneck: Lungenkrebs - Neuorientierung notwendig

Neuerste Erkenntnisse lassen Handlungsbedarf erkennen

Wien, 2001-04-17 (BMSG) - Nach neuersten Untersuchungen sterben heute mehr männliche Lungenkrebspatienten früher als noch vor 20 Jahren. Daher muß der bisherige Stand der Möglichkeiten im Bereich der Prävention, der Diagnostik und Therapie neu überdacht werden. Univ. Prof. Dr. Reinhart Waneck, Staatssekretär für Gesundheit im BM für soziale Sicherheit und Generationen, lädt daher die Kolleginnen und Kollegen der Medien herzlich zur Pressekonferenz ein. *****

P R E S S E K O N F E R E N Z

"Lungenkrebs - Neuorientierung notwendig"
bei Vorsorge, Diagnose und Therapie

mit: Univ. Prof. Dr. Reinhart Waneck,
Staatssekretär für Gesundheit
und
Univ. Prof. Dr. Michael Miksche
Institut für Tumorbiologie-Krebsforschung
und
Univ. Prof. Dr. Michael Kunze
Institut für Sozialmedizin
und
Prim. Dr. Norbert Vetter
2. Interne Abteilung, Otto Wagner Spital

Termin: Donnerstag, 19. April 2001,
10:30 Uhr

Ort: Hotel Vienna Plaza
1, Schottenring 11
2. Stock, Plaza Salon
nnn mg bxf (Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

soziale Sicherheit und Generationen
Martin Glier
Tel.: (01) 711 00/4619

BMSG - Bundesministerium für

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGE/NGE