ACHTUNG ÄNDERUNG: Wissensvermittlung für interessierte Unternehmensgründer in Jugoslawien

Praxisorientierte Veranstaltung für Jugoslawien Pioniere im Hotel Hilton

Wien (PWK284) - Profunde und praxisnahe Antworten zum Thema Unternehmensgründungen im jugoslawischen Wirtschaftsgebiet liefert am 24.4.2001 eine Veranstaltung im Hotel Hilton, die von Erhard Busek in seiner Funktion als SECI (Southeast European Cooperative Initiative) - Koordinator und vom neuen jugoslawischen Botschafter eröffnet wird. Für Fragen wie Finanzierung einer Unternehmensgründung, Absicherung des finanziellen Risikos, rechtliche Grundlagen und Voraussetzungen für Unternehmensgründer, steuerliche Voraussetzungen in Jugoslawien, Vorhandensein von optimalen Mitarbeitern und adäquaten Büros und Betriebsanlagen stehen Jugoslawienspezialisten sowie zwei in Belgrad ansässige internationale Berater zur Verfügung.

Ein Vertreter der Anwaltskanzlei CMS Strommer wird über relevante Rechtsgrundlagen referieren, die Finanzierungs Gesellschaft FGG bietet Informationen zum Thema "Absicherung von Investitionen", der Personalberater HILL International berichtet über die aktuelle Situation auf dem jugoslawischen Personalmarkt und die Raiffaisen Zentralbank AG informiert über das Serviceangebot an Finanzdienstleistungen. Deloitte&Touche - Belgrad behandelt das Thema "Steuerliche Voraussetzungen" und der internationale Immobilienmakler COLLIERS entsendet eine Expertin zur Frage "Verfügbarkeit von Büros und Betriebsstätten".

Nach kurzen Impulsreferaten zu den einzelnen Fachgebieten gibt es für die Teilnehmer die Möglichkeit zu individuellen Gesprächen mit den Experten. Diese Veranstaltung zählt zu dem eigenen Aktionsplan der Wirtschaftskammer Österreich zur Marktbearbeitung Serbiens, der heuer mit einer Markterkundungsreise von WKÖ-Präsident Leitl und zahlreichen österreichischen Unternehmen und einer Wirtschaftsmission nach Belgrad gestartet wurde. (pt)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (01) 50105-4462
Fax: (01) 50105-263
e-mail: presse@wko.at
http://www.wko.at/Presse

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK