Einladung PK Volkszählung 2001 und Melderegister

EINLADUNG
 
zu einer
 
PRESSEKONFERENZ
 
am Mittwoch, dem 25. April 2001 um 10.30 Uhr
 
zum Thema
 
VOLKSZÄHLUNG 2001
UND MELDEREGISTER

 
 
STATISTIK AUSTRIA
Erdgeschoß, Saal A
1030 Wien, Hintere Zollamtsstraße 2b
 
 
Mit 1. April 2001 traten die Novellen zum Volkszählungsgesetz 1980 und zum Meldegesetz 1991 in Kraft. Damit sind nun die rechtlichen Voraussetzungen für die "Parallelaktion Volkszählung - Meldewesen" endgültig geregelt.

Die Novellen bieten aber auch die Basis für den Aufbau des Zentralen Melderegisters und damit für künftige "Registerzählungen" an Stelle der nunmehrigen Volkszählung.
 

Um Terminvormerkung bittet
 

Dr. Johanna Pattera

Pressestelle

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Johanna Pattera oder Günther Selinger
Tel.: (01) 711 28/7777 bzw. 7123 DW
johanna.pattera@statistik.gv.at
guenther.selinger@statistik.gv.at
www.statistik.at

Statistik Austria - Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STZ/STZ