Lösungen für Miniaturisierung: generative Fertigungstechnologien verkürzen "time to market" in Bio- und Gentechnik

Duisburg (ots) - microTEC stellt auf der diesjährigen Industrie Messe in Hannover aktuelle Produktbeispiele aus der Biotechnik, Fluidik und Medizintechnik vor. Erstmals wird die neue Technologie RMPD-stick2 vorgestellt, die einen direkten Aufbau von Kunststoffmikrostrukturen auf anderen Materialien (z.B. Silizium-Wafer) erlaubt.

Für die Stärke eines Unternehmens im Wettbewerb spielt Schnelligkeit eine große Rolle. Um so enger Anwendungsfokus, Produktidee, Verfahrensentwicklung und Massenproduktion in den Produktgenerationen verbunden werden, umso größer sind die Chancen mit neuen Produkten den Markt erfolgreich zu erschließen.

Das Netzwerk an Kooperationspartnern z.B. aus den Bereichen Materialwissenschaften und Robotik, bietet den Kunden die schnelle Realisation der Produktidee und die im Hause microTEC eingesetzten RMPD-Technologien erlauben den nahtlosen Anschluss von Entwicklung und Serienproduktion.

http://www.microtec-d.com/news.htm

Halle 7 Stand 22

ots Originaltext: microTEC, Gesellschaft für Mikrotechnologie mbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Pressekontakt:
Reiner Götzen, Andrea Reinhardt
microTEC, Gesellschaft für Mikrotechnologie mbH
Bismarckstraße 142b, D-47057 Duisburg
Kaiserslauterer Straße 353, D-67098 Bad Dürkheim
NRW +49 203 306 2050 mobil: 0177.4240251
PFALZ +49 6322 650 220 mobil: 0177.4240226 http://www.microtec-d.com/

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS