Verkehrsmaßnahmen

Abschluss verkehrswirksamer Baumaßnahmen

Wien, (OTS) Abschluss von Baumaßnahmen in zwei Bereichen des höherrangigen Straßennetzes:

o 13., Elisabethallee zwischen Seckendorff-Gudent-Weg, nach dem

Hietzinger Friedhof, und Klimtgasse (Kanalbau). Abschluss am Donnerstag, dem 12. April.
o 21., Prager Straße Nummer 126 bis 142 (WIENSTROM-Kabellegung).

Abschluss noch am Freitag.

Am Dienstag nach Ostern beginnende Vorhaben

Am kommenden Dienstag, dem 14. April, beginnen mehrere Vorhaben mit Auswirkungen auf den Verkehrsfluss:

o 2., Taborstraße Nummer 178 bis Karmelitergasse. Kabellegung der

WIENSTROM im Rahmen des laufenden Netzausbaues. Bauende voraussichtlich am 20. Mai. Örtliche Halteverbote und Freihalten eines Restgehsteigs.
o 7., Neubaugürtel gegenüber Nummer 44, Neubau der Hauptbibliothek

der Stadt Wien. Für den Anschluss an das Versorgungsnetz der Fernwärme Wien sind Arbeiten notwendig, die voraussichtlich bis 8. Juni dauern werden. Die Hauptarbeiten werden zwar neben der Gürtelfahrbahn abgewickelt, für baubedingte Ladetätigkeiten muss aber immer wieder - zwischen 9 Uhr früh, und 15 Uhr - die 4.
Spur auf dem Gürtel im Baustellenbereich gesperrt werden.
o 14., Hütteldorfer Straße in Höhe Nummer 130 bis 130 a (vor der

Ameisbachzeile). Nach einem Hochbauvorhaben erfolgen die Wiederherstellung der Straßenoberfläche, das Anlegen eines Grünstreifens und Baumpflanzungen. Die Arbeiten der MA 28 -Straßenerhaltung und Straßenbau, sowie der MA 42 -Stadtgartenamt, werden voraussichtlich bis 29. April dauern. Es werden örtliche Halteverbote erlassen.
o 15., Linke Wienzeile (Bundesstraße B 1), Plateaubereich

Winckelmannstraße. Nach einem Wassergebrechen vor einiger Zeit muss nunmehr die Straßenoberfläche erneuert werden. Wegen des hohen Verkehrsaufkommens wird nur in mehreren Nächten, jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr früh, gearbeitet. Es werden alle Fahrtrelationen aufrechterhalten. Die individuelle Verkehrsregelung erfolgt durch die Polizei. Abschluss der
arbeiten voraussichtlich am 27. April.
o 20., Klosterneuburger Straße zwischen Pappenheimgasse und

Gerhardusgasse. Straßenumbau zur Verbesserung des Straßenbildes (Einkaufsstraße), der voraussichtlich bis 30. Juni dauern wird. Die begleitenden Verkehrsmaßnahmen:
- Sperre der Fahrtrichtung zur Wallensteinstraße für den

Individualverkehr und Umleitung über die Strecke
Pappenheimgasse - Denisgasse - Gerhardusgasse.
- Sperre der Romanogasse in Höhe Klosterneuburger Straße.
- Errichtung eines 1,5 Meter breiten Ersatzgehsteiges auf der

Fahrbahn.
o 22., Wagramer Straße im Plateaubereich Schrickgasse. Umlegung

eines Hauptstranges der Wasserversorgung in Zusammenhang mit dem Ausbau der U-Bahn, bis voraussichtlich 2. Juni. Im wesentlichen Nachtarbeiten von 18 Uhr bis 5 Uhr früh. Eine Fahrspur je Richtung bleibt stets benützbar. Außerhalb der Bauzeit wird die Künette überbrückt.
o 22., Wagramer Straße Nummern 146 bis 150, 152, sowie Kagraner

Platz Nummern 51 bis 52, 1 bis 3. Kabellegungen der WIENSTROM; ebenfalls in Zusammenhang mit dem U-Bahn-Bau, bis
voraussichtlich 30. August. Je nach Trassenverlauf örtliche Haltverbote, Freihalten von Restgehsteigen. Fahrbahnquerungen
nur halbseitig bei Nacht von 20 Uhr bis 5 Uhr früh, mit Überbrückungen außerhalb der Arbeitszeiten.

Arbeiten der MA 29

In zwei Bereichen wird die MA 29 - Brückenbau und Grundbau, am 14. April tätig:

o Brückenprüfung der Reichsbrücke in der Nacht von Dienstag auf

Mittwoch, in der Zeit von 23 Uhr bis 5 Uhr früh. Wie bei den anderen bisher abgewickelten Bauwerksprüfungen wieder Sperre von Fahrspuren mittels Warnlichtanhänger. Eine Spur je Richtung bleibt stets befahrbar.
o Im 20. Bezirk Abtragen des Pfeilers und der Fundamente des

ehemaligen Steges über den Handelskai bei der Durchlaufstraße ("Millenniumstower"), was voraussichtlich bis 27. April dauern wird. Jeweils zwischen 9 Uhr früh, und 20 Uhr, wird der rechte Fahrstreifen auf dem Handelskai in Richtung Reichsbrücke (stromabwärts) gesperrt.

Neue Einbahnregelung im 22. Bezirk

In einem Siedlungsgebiet nördlich von Eßling wird am 14. April eine Einbahnregelung in Kraft gesetzt, durch die die Parksituation verbessert werden soll: Die Burgkmairgasse wird Einbahn von der Memlinggasse bis und in Richtung Knollergasse. Die Radfahrer sind von der Regelung ausgenommen. (Schluss) pz

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
e-mail: ziw@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK