ots Ad hoc-Service: arxes Information Design <DE0005098008> arxes Information Design AG: Handel mit IT-Produkten belastet das Ergebnis

Aachen (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Geplantes operatives Ergebnis
(EBITA) sinkt von 11,1 Mio. auf 0,6 Mio. Euro / Unrentable Handelsgeschäfte werden eingestellt und Wandel zum Dienstleister beschleunigt / Servicegeschäft liegt im Plan.

Die arxes Information Design AG korrigiert für das laufende Geschäftsjahr 2000/01 (30.6.) das geplante operative Ergebnis (EBITA) von 11,1 Mio Euro auf 0,6 Mio Euro. Hintergrund dieser Korrektur ist der Margenverfall im Segment IT-Products, in dem die Handelsgeschäfte der arxes zusammengefasst sind. Der Vorstand wird deswegen den Wandel zum Dienstleister deutlich beschleunigen. Im Rahmen des "Go Service"-Projektes wird sich arxes auf Groß- und Mittelstandskunden konzentrieren, die eine umfassende IT-Betreuung abrufen. Kleinprojekte und unprofitable Handelsgeschäfte werden mit sofortiger Wirkung eingestellt. Hieraus ergibt sich im Segment IT-Products eine einmalige Ergebnisbelastung in Höhe von 4,4 Mio Euro im dritten Quartal (1.1. - 31.3.01) für die Wertberichtigung des Lagerbestandes und Rückstellungen für Restrukturierungsmaßnahmen. Für das Gesamtjahr erwartet arxes einen Segmentverlust in Höhe von 10,5 Mio Euro und einen Segmentumsatzes von 205 Mio. Euro (geplant bisher: plus 1,1 Mio. Euro / 214 Mio. Euro). Um das defizitäre Segment IT-Products rentabel zu gestalten, strebt arxes eine Partnerschaft mit einem Logistikspezialisten an. Ende 2001 soll hierfür ein tragfähiges Konzept vorliegen. Das Servicegeschäft entwickelt sich dagegen positiv und wird in den kommenden Quartalen für eine nachhaltige Rentabilitätssteigerung sorgen. Die Planung für das kommende Geschäftsjahr 2001/02 wird mit der Bekanntgabe der Neunmonatszahlen am 29. Mai veröffentlicht. Weitere Informationen: Investor Relations, Christoph Hommerich, Tel. 0241 16008 978, ir@arxes.de, www.arxes.de.

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

arxes Information Design AG Handel mit IT-Produkten belastet das Ergebnis.

Geplantes operatives Ergebnis (EBITA) sinkt von 11,1 Mio. auf 0,6 Mio. Euro / Unrentable Handelsgeschäfte werden eingestellt und Wandel zum Dienstleister beschleunigt / Servicegeschäft liegt im Plan.

Aachen, 12. April 2001. Die am Neuen Markt notierte arxes Information Design AG (WKN: 509800) korrigiert für das laufende Geschäftsjahr 2000/01 (30.6.) das geplante operative Ergebnis (EBITA) von 11,1 Mio. Euro auf 0,6 Mio. Euro. "Hintergrund dieser Korrektur ist der deutliche Margenverfall im Segment IT- Products, in dem die Handelsgeschäfte der arxes zusammengefasst sind", erläutert Jürgen Peter, Finanzvorstand der arxes Information Design AG. Der arxes-Vorstand wird deswegen den Wandel zum Dienstleister deutlich beschleunigen.

Zusammenarbeit mit Logistik-Spezialist geplant

"Im Rahmen unseres "Go Service"-Projektes werden wir uns auf Groß-und Mittelstandskunden konzentrieren, die eine umfassende IT-Betreuung abrufen und weiterhin auch auf IT-Produkte zurückgreifen können. Kleinprojekte und unprofitable Handelsgeschäfte stellen wir jedoch mit sofortiger Wirkung ein", so Peter. Hieraus ergibt sich im Segment IT-Products eine einmalige Ergebnisbelastung in Höhe von 4,4 Mio. Euro im dritten Quartal (1.1. - 31.3.01) für die Wertberichtigung des Lagerbestandes und Rückstellungen für Restrukturierungsmaßnahmen. Für das Gesamtjahr erwartet arxes einen operativen Segmentverlust von 6,1 Mio. Euro, damit ein Segmentergebnis in Höhe von minus 10,5 Mio Euro und einen Segmentumsatzes von 205 Mio. Euro (geplant bisher: plus 1,1 Mio. Euro / 214 Mio. Euro).

Um das defizitäre Segment IT-Products rentabel zu gestalten, strebt arxes - wie bereits mehrfach angekündigt - die Partnerschaft mit einem Logistikspezialisten an, der die effiziente Abwicklung des Produktgeschäfts gewährleisten soll. Bis Ende 2001 will der Vorstand hierfür ein tragfähiges Konzept vorlegen. "Durch die laufende, zügige Umstrukturierung soll der Geschäftsbereich IT-Products bereits im nächsten Jahr wieder positiv zum Gesamtergebnis von arxes beitragen", sagt Peter.

IT-Services legen deutlich zu

Das Servicegeschäft entwickelt sich bereits heute positiv. Peter:
"Wir wandeln uns immer weiter zu einem reinen IT-Dienstleister. Gerade der Bereich IT- Services und der noch junge Bereich eServices zeigen deutliche Steigerungen in Umsatz und Ertrag. Wir erwarten hier in den kommenden Quartalen eine weitere nachhaltige Rentabilitätssteigerung."

"Go Service" - erster Partner für IT-Dienstleistung

"Go Service" verfolgt damit konsequent die Serviceorientierung von arxes. Als erster Ansprechpartner im IT-Bereich bietet das Unternehmen seinen Kunden umfassende Dienstleistungen - angefangen bei der Analyse und Planung von IT- Projekten über deren Realisierung bis zum Betrieb von EDV-Systemen. "Verantwortung für die Gesamtleistung - das ist die Anforderung unserer Kunden, der wir uns stellen", so der Vorstandsvorsitzende der arxes Information Design AG, Udo Faulhaber. Dies bedeute auch, in einzelnen Segmenten mit Spezialisten zusammenzuarbeiten. "Die Projektleitung und -kontrolle liegt dabei allerdings ganz in der Hand von arxes."

arxes Information Design AG Die arxes Information Design AG mit Hauptsitz in Aachen ist ein IT-Dienstleister mit 1.400 Mitarbeitern, über 20 Niederlassungen in Deutschland und einem Umsatz von ca. 300 Millionen Euro im laufenden Geschäftsjahr. arxes hat es sich zur Aufgabe gemacht, Informationen verfügbar zu machen und verfügbar zu halten, damit Wissen da entstehen kann, wo es gebraucht wird. Als Partner übernimmt arxes die komplette Prozessverantwortung für ganzheitliche IT-Lösungen - von der Analyse über die Planung bis zur Realisierung und dem Betrieb der IT-Struktur. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Bereiche eServices, IT-Services und IT-Products und verfügt über umfangreiches Know-how in der Systemautomation. arxes ist am Neuen Markt mit der WKN 509800 und dem Ticker-Symbol ARX notiert. 60 Prozent der Aktien hält das Management, der Freefloat beträgt 27 Prozent. Weitere Informationen finden Sie unter www.arxes.de.

Weitere Informationen:

Investor Relations Christoph Hommerich Tel. 0241 16008 978 ir@arxes.de, www.arxes.de --------------------------------------------------------------------- -----------

WKN: 509 800; Index: Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI