ÖAMTC: Zehn Kilometer Stau auf Westautobahn in Niederösterreich

Unfall mit fünf Fahrzeugen, keine Verletzten

Wien (ÖAMTC-Presse) - Donnerstag Nachmittag führte nach Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale ein Unfall auf der A 1, Westautobahn, Richtung Wien, zwischen Pöchlarn und Melk im bereits sehr dichten Reiseverkehr zu mehr als zehn Kilometern Rückstau.

Kurz vor 15:00 Uhr kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Unfall, in den fünf Fahrzeuge verwickelt waren. Glücklichweise wurde niemand verletzt.
Zahlreiche Autofahrer wichen über die B 1, Wiener Straße aus, es kam auch hier zu Verzögerungen. Die Mitarbeiter der ÖAMTC-Informationszentrale empfahlen den staugeplagten Autofahrern, großräumig über die B 3, Donaustraße, auszuweichen.

(Forts.mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale, La, Ru, Hai

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC