Grünewald: Kein weiteres Chaos - Ambulanzgebühr streichen

Bei ersatzloser Streichung ist Pannengefahr gebannt

Wien (OTS) "Nach der Aufhebung der 'Ambulanzgebühr alt' durch den VfGH, nach dem neuerlichen Chaos bei den Arbeitsunfällen und nach der heute von Format aufgedeckten Panne, ist endgültig klar: Diese Regierung ist nicht in der Lage, ein pannenfreies Gesetz zu beschließen. Daher soll sie endlich die Forderung der Grünen umsetzen und die unsoziale Ambulanzgebühr ersatzlos streichen. Das wird die Regierung wohl noch ohne Panne zustandebringen", so der Gesundheitssprecher der Grünen, Kurt Grünewald.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB