Über 400 Anrufe am Frauentelefon der Stadt Wien im 1.Quartal 2001

Hauptgrund für Anrufe: Scheidungs- und Trennungsprobleme, Unterhaltsforderungen

Wien (OTS) Seit Februar 2000 ist das Frauentelefon der Stadt Wien wieder aktiv. Mit einer kurzen Unterbrechung gibt es dieses Angebot aber bereits seit vier Jahren. Drei Juristinnen, Mitarbeiterinnen des Frauenbüros der Stadt Wien, stehen Montag bis Freitag jeweils einen halben Tag unter der Wiener Telefonnummer 4087066 zur Verfügung. 1777 hilfesuchende Menschen - mehrheitlich Frauen - haben sich seit der Wiederaufnahme des Frauentelefons gemeldet. Bemerkenswert ist der Anstieg der Anrufe im ersten Quartal 2001; trafen im Vorjahr durchschnittlich etwa 120 Anrufe pro Monat am Frauentelefon ein, lag die Zahl der AnruferInnen im Jänner 2001 mit 157, im Februar mit 141 und im März mit 151 Anrufen deutlich darüber. Anstiege lassen sich vor allem bei den Themen Scheidung/Trennung, Unterhaltsforderungen, finanzielle Schwierigkeiten aber auch bei allgemeinen Informationen verzeichnen. "Wir gehen davon aus, dass vor allem die Debatte über das Kindergeld, aber auch die mit Jahresbeginn in Kraft getretenen finanziellen Belastungen zu Verunsicherungen und verstärktem Informationsbedarf führen. Denn beide Bereiche betreffen vor allem Frauen", interpretierte Brauner die Statistiken. ****

Generell reichen die Anfragen von Gleichbehandlungsfragen über arbeitsrechtliche Auskünfte bis zu Wohnfragen. Der Spitzenreiter sind aber Fragen und Informationen zum Thema Trennung und Scheidung -hierzu gab es im ersten Quartal 142 Anrufe, 72 AnruferInnen wollten sich im gleichen Zeitraum über Unterhaltsregelungen informieren und 52 WienerInnen wollten allgemeine Informationen.

S E R V I C E : Das Frauentelefon der Stadt Wien ist Montag bis Mittwoch von 8 bis 12 Uhr, Donnerstag von 13 bis 16 Uhr und Freitag von 12 bis15 Uhr besetzt. Die Nummer lautet: 4087066.

Die Beratung erfolgt selbstverständlich anonym und kostenlos. Nach telefonischer Voranmeldung sind auch persönliche Beratungen möglich. Darüber hinaus ist das Frauentelefon auch per Email zu erreichen: frauentelefon@m57.magwien.gv.at (Schluss) kat

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Sonja Kato
Tel.: 4000/81 840 oder 0664/2209131
e-mail: kat@gif.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK