"Arnold is back"/Junge Philharmonie eröffnet Schönberg Festival/Angebot für Musikklassen

Wien (OTS) - Einen bewußten Akzent in Richtung Jugend und
Nachwuchs setzt des Arnold Schönberg Center mit der Einladung der Jungen Philharmonie Wien ( http://jungephilharmonie.at ) zum Eröffnungskonzert des Schönberg Festivals am 20.April, 19.30 Uhr im Mozartsaal/Konzerthaus. Am Programm stehen drei selten zu hörende späte, tonale Werke: die Streichersuite, drei Stücke für Kammerensemble und das effektvolle Cellokonzert nach Matthias Georg Monn. Solist ist der junge Heinrich Schiff-Schüler Thomas Carroll, es dirigiert Arturo Tamayo.

Unter dem Motto "Arnold is back" soll auch ein junges Publikum zur Beschäftigung mit dem Urvater der Moderne angeregt werden. Für die Wiener Musiklehrer und deren Schüler gibt es daher ein "Zuckerl":
freier Eintritt zum Konzert und einen Einführungsvortrag mit einer außergewöhnlichen Location: die Schüler dürfen an den Pulten am Orchesterpodium Platz nehmen, wo eine Stunde später gleichaltrige Musiker "auf die Moderne vorbereitet werden sollen, ohne sie dem Gift der Atonalität auszusetzen" -) wie Schönberg anläßlich der Komposition der Streichersuite formulierte.

Informationen: Arnold Schönberg Center 01/712 18 88-50, ( http:// www.jungephilharmonie.at )
Karten: Arnold Schönberg Center u. Konzerthauskassa ticket@konzerthaus.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr.Verena Nussbaumer
Junge Philharmonie Wien
Tel: 01/21175-3249
philharmonie@uniqa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UQA/OTS