RSO-Wien gastiert am 23. 4. im Wr. Musikverein mit österr. Erstaufführung von L. Berios "Solo"

Wien (OTS) - Das Radio Symphonieorchester Wien präsentiert am
23. April im Wiener Musikverein u. a. die österreichische Erstaufführung von Luciano Berios "Solo", am 24. April startet
eine CD-Aufnahme unter Dennis Russell Davies.****

Am 23. April debütiert der finnische Dirigent Osmo Vänskä im Wiener Musikverein. Gemeinsam mit dem RSO-Wien und dem
schwedischen Star-Posaunisten Christian Lindberg wird er ein interessantes Programm erarbeiten: Leopold Mozarts Posaunenkonzert sowie Luciano Berios "Solo" für Posaune und Orchester (österreichische Erstaufführung) - danach W. A. Mozarts Maurerische Trauermusik und die 6. Symphonie von Jean Sibelius.
Das Konzert steht am 27. April um 19.30 Uhr auf dem Programm von Österreich 1.

Am 24. April kehrt Chefdirigent Dennis Russell Davies nach drei Monaten wieder ans Pult des RSO-Wien zurück. Für die deutsche Schallplattenfirma ECM wird er zwei Werke des russischen
Komponisten Valentin Silvestrov mit dem RSO-Wien aufnehmen: Meta-Musik (Klavier: Alexei Lubimow) und Postludium. Der 1937 in Kiew geborene Silvestrov gilt als Außenseiter: Zunächst ein lyrischer Expressionist in der Nachfolge Schostakowitschs, wandte er sich
der Dodekaphonie und seriellen Technik Schönbergs und Weberns zu. Danach durchlief er mehrere Phasen von Tonalität, Atonalität und Polytonalität, experimentierte mit modaler Harmonik und fand schließlich zu einem mystisch-lyrischen Personalstil voll melodischer Kraft und Eigenart. Gidon Kremer hat Silvestrovs Symphonie für Violine und Orchester "Widmung" und seine Violinsonate aufgenommen.(ih)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Isabella Henke
Tel.: 01/501 01/18050
e-mail: isabella.henke@orf.at

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/OTS