NEWS-Oster-Umfrage: Nur noch 26% glauben an Hölle, 39% an Himmel - NEWS-Gallup-Umfrage "Woran die Österreicher heute noch Glauben"

Vorausmeldung zu NEWS 15/01 v. 11.4.2001

Wien (OTS) - Die große NEWS-Gallup-Osterumfrage "Woran die Österreicher noch glauben", die das Nachrichtenmagazin NEWS in seiner bereits morgen Mittwoch erscheinenden neuen Ausgabe veröffentlicht, zeigt ein äußerst zwiespältiges Bild der Österreicher zu Glauben & Kirche:

  • Nur noch 26 Prozent der Österreicher glauben, dass es "eine Hölle gibt".
  • 39 Prozent glauben, "dass man nach dem Tod in den Himmel kommt"
  • 38 Prozent glauben "dass es ein Jüngstes Gericht gibt, bei dem über das Leben abgerechnet wird"
  • Zwei Drittel, der Österreicher glauben aber generell an ein "Weiterleben nach dem Tod".
  • An die christliche Osterbotschaft glaubt nur noch die Hälfte der Österreicher:
  • 51 Prozent sagen Ja zur Glaubenslehre, "daß Jesus nach dem Tod am Kreuz auferstanden ist", 49 Prozent sagen "Nein".

Gespalten sind Österreicher auch, was die Person Jesus betrifft. Auf die Frage "Wer ist für Sie persönlich Jesus" sagen

  • 33 % "Der Sohn Gottes und daher mit Menschen unvergleichlich"
  • 33 % "Ein vorbildlich guter Mensch"
  • 18 % "Eine Fiktion, etwas Erfundenes" und
  • 15 % "Ein Sozialrevolutionär".

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS-Chefredaktion
Tel. (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES/OTS