"Ein Schluck Natur": Gösser jetzt auch in der 0,33 l-Flasche

Gösser unterstreicht den außerordentlichen Status am heimischen Biermarkt mit einer Innovation, die dem Trend zu kleineren Portionen Rechnung trägt. Convenience wird großgeschrieben: Viererträger für den Lebensmittelhandel und 24er-Karton für die Gastronomie.

Linz (OTS) - Gösser trägt dem Trend zum "kleinen Biergenuss" Rechnung: Erstmals wird Gösser Märzen in einer 0,33 l-Flasche angeboten. Die neue, kundenfreundliche "Größe" soll neue Anwenderschichten ansprechen, die Qualität über Quantität stellen.

"Handliches" Design

Designed wurde die neue 0,33 l-Einwegflasche von Univ.-Prof. Mag. Horst Meru von der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz. Prof. Meru bettete das asymmetrische Etikett in eine Vertiefung und "verpasste" damit der neuen Einheit den Daumenabdruck des Braumeisters. Die Verbundenheit zur Natur kommt nicht nur durch die Qualitätsprägung am Halsansatz (zwei Gösser "G"s halten eine Gerstenähre) zum Ausdruck, sondern die Farbe der Flasche spiegelt die reinste Natur wider. Angenehmer Nebeneffekt dieser Designinnovation: Die neue Flasche liegt bestens in der Hand.

Gut.Besser.Gebinde.

Im Lebensmittelhandel ist das kleine Gösser im praktischen Viererträger erhältlich, für die Gastronomie wird der "Schluck Natur" im 24er-Karton abgepackt. Für den Handel wurde zusätzlich auch eine neue Displaypalette kreiert. Das kleine Gösser ist ab der KW 19 im Lebensmittelhandel und in der Gastronomie verfügbar.

Gut.Besser.Gösser.

Gösser ist ein lebendiger Mythos und unterstreicht den außerordentlichen Status am heimischen Biermarkt mit einer Innovation, die dem wachsenden Kleingebindesegment neue Impulse verleiht.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Norbert Schrofner, Produktmanager "Gösser"
Tel.: 0732/6979-2156
Fax: 0732/6979-2646
E-Mail: n.schrofner@brauunion.com
Homepage: www.goesser.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS