Neues Reisemagazin auf TW 1: "TOURI unterwegs.at"

WIEN (OTS) - Am Mittwoch, dem 4. April 2001, startet um 18.30 Uhr "TOURI unterwegs.at" auf TW 1. Moderatorin Judith Limberger präsentiert Reportagen über Wirtschaft, Tourismus und Kultur aus Niederösterreich und Oberösterreich. TOURI unterwegs.at wird vier Mal im Jahr erscheinen.

Die erste Sendung führt ins Mostviertel, wo Fitness als die Verbindung von Kultur und Kulinarium vorgestellt wird. Außerdem wird ein Besuch in der Schmiedemeile in Ybbsitz gezeigt, wo altes Handwerk neu erlebt wird. Anschließend zeigt die Sendung Wissenswertes über den Nationalpark Kalkalpen direkt im Herzen der oberösterreichischen Region Pyhrn-Eisenwurzen.
Weiters wird über die innovativen Angebote der österreichischen Bäcker informiert. Die Frage "Was kommt ins Brot der Zukunft?" wird im Beitrag "Gesund leben mit Genuss" erörtet. Schon zu Kaiser Franz Josephs Zeiten eine Delikatesse und heute ein "Must" auf jedem gesundheitsbewussten Speiseplan - die Forelle. TOURI unterwegs.at besucht eine Forellenzucht in Steyr.
Den Abschluss bildet ein Beitrag über den Tourismusfilm "Das sagenhafte Land". Der Film über die Region Pyhrn-Eisenwurzen wurde beim New York Film Festival mit dem Golden Award ausgezeichnet.
In der Sendung werden Tipps über Events in der Region gegeben.

Die erste Sendung von "TOURI unterwegs.at" wird bis 6. Juni jeweils am Samstag um 22.30 Uhr wiederholt. Die nächste Folge wird am Mittwoch, dem 6. Juni, auf Sendung gehen.

Weitere Infos zur Sendung finden Sie auf der Homepage »www.touri.at«.

TW 1 kann direkt über Satellit Astra 1G mit einem Digitalreceiver und von 85 Prozent der österreichischen Haushalte empfangen werden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Jagschitz
Tel.: (01) 87 878 - 12468
weitere Informationen: http://programm.orf.at

ORF Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK