Wegmarken der Vorarlberger Parlamentsgeschichte

Ausstellung zum Jubiläum "140 Jahre Vorarlberger Landtag"

Bregenz (VLK) - Am 6. April 1861 fand die erste Sitzung
des Vorarlberger Landtages statt. Dieses in der Geschichte Vorarlbergs wichtige Ereignis wird in der Sitzung des XXVII. Vorarlberger Landtages am Mittwoch, 4. April 2001, ab 9.30
Uhr gewürdigt. Zum Jubiläum wird um 12.00 Uhr im
Landtagsfoyer eine Ausstellung eröffnet, die das Vorarlberger Landesarchiv und der Landtag gestalten. Die Ausstellung ist
von Montag, 9. bis Freitag 20. April 2001 zu besichtigen.
****

"In einer Zeit, in der die Landtage und der Bundesstaat in Diskussion stehen, erscheint es mir sinnvoll, sich mit
unserer demokratischen Geschichte auseinanderzusetzen, um
deren Bedeutung besser ermessen zu können", so
Landtagspräsident Manfred Dörler zum Jubiläum "140 Jahre Vorarlberger Landtag". Die Entwicklung des Landesparlamentes
setzte in Vorarlberg zwar schon viel früher an, 1861 war aber
mit der Sitzung des ersten frei gewählten Landtages ein Schlüsseljahr in der Landesgeschichte.

Ein Vorarlberger Landtag als demokratische
Selbstverwaltung des Landes war nie eine
Selbstverständlichkeit. Ziel war und bleibt jedoch ein leistungsfähiger Föderalismus als das Konzept mit Zukunft.
LTP Dörler wird in seiner Festansprache die "Wegmarken des Vorarlberger Landesparlaments" in seinen ersten 140 Jahren
aufzeigen und zur Bedeutung und Zukunft der Landtage Stellung nehmen. Zur Ausstellung wird seitens des Landesarchivs auch
ein Katalog aufgelegt.
(hapf/gw,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL