GfK verhandelt Übernahme mit Martin Hamblin Group Ltd, England ots Ad hoc-Service: GfK AG <DE0005875306>

Nürnberg (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die GfK AG steht in
Übernahmeverhandlungen mit der Martin Hamblin
Group Ltd.

Die beiden Gesellschaften haben einen Letter of Intent vereinbart. Beide Parteien hoffen, dass sie im April/Mai den Vertrag erfolgreich abschließen werden.

Martin Hamblin ist die Nr. 11 der Marktforschungsbranche in England. Das renomierte Institut arbeitet in den Geschäftsfeldern Ad Hoc Forschung für business-to-business und business-to-consumer Märkte und im Bereich Health Care. Im Geschäftsjahr 2000 hat die Martin Hamblin Group mit 126 Mitarbeitern rund 28 Millionen Euro Umsatz erzielt.

Die GfK ist in Deutschland die Nr.1, in Europa die Nr.4 und weltweit die Nr. 7 der Marktforschungsbranche. Nach vorläufigen Zahlen hat die GfK im Jahr 2000 einen Gesamtertrag von DM 483 Millionen Euro mit 4.212 Mitarbeitern erzielt.

Kontakt: Bernhard Wolf, Division Manager Investor Relations, 0911-395-2012, bernhard.wolf@gfk.de

WKN: 587530; Index: Notiert: Amtlicher Handel in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München und Stuttgart

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI