LR Kranzl: Melker Vereine erhalten beträchtliche Sportförderung

St. Pölten (SPI) - Diese Woche hat die NÖ Landesregierung die Förderung zahlreicher Sportstätten in Niederösterreich, darunter auch einige aus dem Bezirk Melk, beschlossen. Die Melker Gemeinde Blindenmarkt bekommt für die Errichtung ihrer neuen Sportanlage eine Förderung von 400.000 Schilling. Kilb wird ihre finanzielle Zuwendung im Wert von 200.000 Schilling für den Bau einer Tribüne bzw. von Kabinen nützen. In Münichreith soll die Sportförderung des Landes NÖ in der Höhe von 120.000 Schilling eine Spielfeldverbreiterung möglich machen. Weiters werden noch die Gemeinden Persenbeug/Gottsdorf (140.000 ÖS), Raxendorf (60.000 ÖS) und Ybbs (10.000 ÖS) mit den Fördergeldern ihre Bau- bzw. Sanierungsvorhaben realisieren können.****

"Aus Gründen des Wohlbefindens, der Gesundheit und der aktiven Freizeitgestaltung ist der Sport für viele Menschen nicht mehr wegzudenken. Seine heutige Ausprägung als wichtiger Wirtschaftsfaktor, der viele Arbeitsplätze sichert, und auch sein Unterhaltungswert sollte dabei nicht außer Acht gelassen werden. Es gibt wohl zahlreiche Gründe, die die Wichtigkeit des Sports in unserer Gesellschaft untermauern und somit die Förderungen durch die öffentliche Hand rechtfertigen. Daher freut es mich, dass den Gemeinden und Vereinen von der NÖ Landesregierung finanziell unter die Arme gegriffen wird, damit sich auch in Zukunft ihre Bürger wohl fühlen können", freut sich Landesrätin Christa Kranzl über den Beschluss.
(Schluss) fa/rs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/9005 DW 12794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN