ots Ad hoc-Service: IGEL MEDIA AG <DE0006228505>

Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Hamburger IGEL MEDIA AG meldet
vorläufige Zahlen für den Berichtszeitraum vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2000: Das Unternehmen konnte den Umsatz mit 5,3 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr (1999: 670.000 Euro) erheblich steigern. Der EBITDA liegt bei rund 2 Millionen Euro. Der Jahresfehlbetrag fällt mit 700.000 Euro deutlich geringer aus als im Jahr 1999 (2,3 Millionen Euro). Bei Umsatzrealisation, Abschreibung und Aktivierung von immateriellen Wirtschaftsgütern wurden bei der Bilanzierung vor dem Hintergrund der Internationalisierungsstrategie des Medienunternehmens die strengen Vorschriften nach US-GAAP angewandt. Die Bilanzierung nach diesen Richtlinien führte jedoch dazu, dass in 2000 realisierte Geschäfte, beispielsweise der Verkauf der Rechte "Lucky Luke" an SuperRTL, erst in den Folgejahren verbucht werden können. Daraus resultieren Planabweichungen für das Geschäftsjahr 2000 (Plan Umsatz: 10,1 Millionen Euro, geplanter Jahresüberschuss:
2,2 Millionen Euro). Für das laufen- de Geschäftsjahr prognostiziert IGEL MEDIA einen Umsatz von 7 Millionen Euro und ein ausgeglichenes Betriebsergebnis. Die Zahlen sind noch nicht vollständig konsolidiert. Der Geschäftsbericht wird am 10. Mai 2001 veröffentlicht. Finanzinformationen:

IGEL MEDIA AG, Jed Harris, Palmaille 124b, 22767 Hamburg, Tel.:
040/3068960, Fax: 040/30689645, e-mail: jharris@igelmedia.de

WKN: 622850; Index: Notiert: Geregelter Markt in Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt München, Stuttgart

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI