Blecha: Regierung hat aus Misserfolg und Wählerlektion nichts gelernt

Klares Nein zur Ambulanz-Strafsteuer neu

Wien (SK) "Die Regierung, vor allem die FPÖ, hat aus der vom Wähler am Sonntag erteilten Lektion nichts gelernt, denn sonst könnte sie ihren Misserfolg bei der Einführung von Ambulanzgebühren in erneuter Husch-Pfusch-Manier nicht fortsetzen", sagte der Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs, Karl Blecha anlässlich eines Besuches heute Nachmittag auf der "senior-aktuell"-Messe in der Wiener Stadthalle. ****

"Diese "Krankenstrafsteuer" sei noch ungeheuerlicher als die vom Verfassungsgerichtshof aufgehobene und könne daher nur den erbitterten Widerstand der Betroffenen auslösen", bekräftigte Blecha seine Ablehnung. (Schluss) ns/mp

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK