ots Ad hoc-Service: PrimaCom AG <DE0006259104> PrimaCom berichtet Ergebnis fuer das Geschaeftsjahr 2000

Mainz (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

PrimaCom AG (Neuer Markt Frankfurt,
WKN 625910; Nasdaq: PCAG) berichtete heute über das konsolidierte Ergebnis für das Geschäftsjahr 1. Januar bis 31. Dezember 2000.

Im Zeitraum 1.1. bis 31.12. 2000 stiegen die konsolidierten Umsatzerlöse um 17,3% auf Euro 124,3 Mio. nach Euro 106,0 Mio. im Geschäftsjahr 1999. Der Anstieg beruht in erster Linie aus den Umsatzbeiträgen aus der Akquisition des niederländischen Kabelnetzbetreibers Multikabel und einer Reihe von weiteren Akquisitionen in Deutschland in den Jahren 1999 und 2000. Des weiteren wirkten sich Entgelterhöhungen für die analogen Basisangebote sowie die Einführung von Highspeed Internet - und DigitalTV-Diensten positiv auf die Umsatzerlöse aus. Das angepasste EBlTDA-Ergebnis (vor außerordentlichen Posten, Auswirkung eingestellter Geschäftsbereiche, Minderheitenanteile, Zinsaufwand, Steuern, Abschreibungen und Amortisierungen, nicht liquiditätswirksame Kosten aus dem Aktienoptionsplan der Mitarbeiter abzüglich der nicht zum operativen Geschäft gehörenden Erträge) für das Geschäftsjahr 2000 beträgt Euro 51,9 Mio. nach Euro 53,1 Mio. im Vorjahr. Die Veränderung beruht im Wesentlichen auf den Einführungskosten der Breitbanddienste der Gesellschaft sowie der Einbeziehung von Rückstellungen für mögliche Urheberrechtszahlungen an die GEMA.

Für das gesamte Geschäftsjahr 2000 ergibt sich für die Gesellschaft ein Jahresverlust von Euro 64,3 Mio. bzw. Euro 3,26 pro Aktie (verwässert/"basic und diluted") nach einem Jahresverlust von Euro 29,3 Mio. bzw. Euro 1,53 pro Aktie (verwässert/"basic und diluted") im Vorjahr.

Im Ergebnis des Geschäftsjahres 2000 waren außerordentliche Aufwendungen in Höhe von Euro 8,2 Mio. bzw. Euro 0,41 (verwässert/'basic und diluted") enthalten. Diese entstanden durch Abschreibung des noch nicht amortisierten Teils der Bankgebühren und Kosten in Verbindung mit der bestehenden Bankfinanzierung, die am 18. September 2000 aus Anlass der Akquisition von Multikabel abgelöst und refinanziert wurde.

Eine ausführliche Pressemeldung zum Ergebnis des Geschäftsjahres 2000 folgt heute über die üblichen Distributionwege.

Anmerkung: Heute Nachmittag um 17:00 (Frankfurter Zeit) veranstaltet die Gesellschaft eine Telefonkonferenz, die über die Homepage der PrimaCom www.primacom.de für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Kontakt: Alexander Hoffmann ,Direktor Investor Relations Tel.: 49 6131 / 9310-150, Fax: 49 6131 / 9310-149 investor@primacom.de / web site: www.primacom.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung, (c) DGAP 29.03.2001

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Die vorliegende Pressemitteilung erhält einen Ausblick im Sinne des Paragraphen 27A Securities Act von 1933 (US-Wertpapiergesetz) und im Sinne des Paragraphen 21 E Securities Exchange Act von 1934 (US-Börsengesetz). Da sich diese Aussagen auf künftige Ereignisse beziehen, unterliegen sie Risiken und Unsicherherten, die wesentliche Änderungen des tatsächlichen Ergebnisses zur Folge haben können, einschließlich fehlender historischer Angaben bei PrimaCom über die historische operative Entwicklung von Multikabel und PrimaCom's Transformation in eine Breitband-Kommunikationsgesellschaft, den eventuellen zukünftigen Bedarf an zusätzlicher Finanzierung, Wettbewerbsfaktoren sowie Beschränkungen durch aktuelle und mögliche zukünftige Finanzierungsinstrumente.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI