ots Ad hoc-Service: QS Communications AG <DE0005137004> QSC-Jahresabschluss 2000: Umsatz und Ergebnis voll im Plan

Köln (ots- Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die QSC AG (Neuer Markt: QSC;
Nasdaq: QSCG) erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von fast 5 Millionen EUR (1999: 1,6 Millionen EUR). In diesem Zeitraum investierte das Unternehmen 85,8 Millionen EUR in den Aufbau einer eigenen Breitband-Infrastruktur in den 40 größten deutschen Städten. Trotz dieser hohen Investitionen verfügte QSC am 31.12.2000 über eine Liquidität in Höhe von 294,8 Millionen EUR. Wie geplant erwirtschaftete das Unternehmen in seinem ersten vollständigen Geschäftsjahr als DSL-Anbieter ein Ergebnis vor Steuern von -89,2 Millionen EUR (1999: -7,5 Millionen EUR).

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet QSC einen deutlichen Umsatzanstieg auf schätzungsweise 38 bis 46 Millionen EUR. Das operative Ergebnis vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen und Amortisation (EBITDA) wird für das laufende Geschäftsjahr voraussichtlich bei -90 bis -120 Millionen EUR erwartet. Die Planungen des Unternehmens gehen davon aus, im Laufe des Jahres 2003 erstmals die Gewinnzone auf EBITDA-Basis zu erreichen.

QSC auf einen Blick (alle Angaben in Mio. EUR)
1.1.-31.12.1999 1.1. - 31.12.2000
Umsatz 1,6 5,0
EBITDA -5,8 -79,4
Ergebnis vor Steuern -7,5 -89,2
Investitionen 7,2 85,8
Liquidität 137,2 294,8
Eigenkapital 130,1 339,1

Diese Adhoc-Mitteilung enthält zukunftsbezogene Angaben (sogenannte forward looking statements nach dem US-Gesetz Private Securities Litigation Act von 1995). Diese zukunftsbezogenen Angaben basieren auf den aktuellen Erwartungen und Prognosen zukünftiger Ereignisse durch das Management der QSC AG. Auf Grund von Risiken oder fehlerhaften Annahmen können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsbezogenen Angaben abweichen. Zu den Annahmen, bei denen es zu erheblichen Abweichungen auf Grund nicht vorhersehbarer Entwicklungen kommen kann, zählen unter anderem aber nicht ausschließlich: die Nachfrage nach unseren Produkten und Leistungen, die Wettbewerbssituation, die Entwicklung, die Verbreitung sowie die technische Leistungsfähigkeit der DSL-Technologie und ihrer Preise, die Entwicklung, Verbreitung alternativer Breitbandtechnologien und ihrer Preise, Änderungen in den Bereichen Regulierung, Gesetzgebung und Rechtssprechung, Preise und rechtzeitige Verfügbarkeit notwendiger externer Vorleistungen und Produkte, die rechtzeitige Entwicklung weiterer marktreifer Mehrwertdienstleistungen, die Fähigkeit bestehende Marketing- und Vertriebsvereinbarungen, auszubauen und neue Marketing- und Vertriebsvereinbarungen abzuschließen, die Fähigkeit weitere Finanzierung zu erhalten für den Fall, dass die Planungsziele des Managements nicht erreicht werden, die pünktliche und vollständige Bezahlung offener Forderungen durch die Vertriebspartner und Wiederverkäufer der QSC AG sowie die Verfügbarkeit von ausreichend qualifiziertem Fachpersonal.

Weitere Informationen:
QSC AG
Karl-Heinz Angsten
Leiter Marketing&Kommunikation
Fon: 0221/6698-280
Fax: 0221/6698-289
Mail: karl-heinz.angsten@qsc.de

Investor Relations-Partner der QSC AG
Schumachers AG
Dorothee Kagelmann
Fon: 089/4892720
Fax: 089/48927212
Mail: qsc@schumachers.net

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS- AD HOC-SERV