Iridium Satellite LLC nimmt globale Satelliten-Kommunikationsdienste in Betrieb / Voice-Dienste ab sofort verfügbar, Datendienste ab Juni

Washington - Satellite 2001 (ots-PRNewswire) - Iridium Satellite
LLC gab heute den Beginn der kommerziellen Verfügbarkeit seiner globalen Satelliten-Kommunikationsdienste bekannt. Nach mehr als drei Monaten eingehender Qualitätssicherungstests ist das Iridium-Gateway in Tempe (Arizona) jetzt voll betriebsbereit. Über dieses Gateway können künftig wirklich globale Mobiltelefoniedienste zur Verfügung gestellt werden. Ab Juni 2001 wird das Unternehmen außerdem Datendienste anbieten, darunter Wählzugangsdienste und einen direkten Internet-Zugang. Im weiteren Verlauf dieses Jahres werden voraussichtlich auch Kurzmitteilungsdienste verfügbar sein.

Damit können industrielle Anwender ab sofort die zuverlässige Mobiltelefonie per Satellit auch in abgelegenen Regionen der Erde nutzen, die von terrestrischen Systemen nicht versorgt werden können. Durch die lückenlose Flächendeckung aller Ozeane, des gesamten Luftraums und der Polarregionen eignet sich Iridium besonders für Anwendungen in der Seefahrt, in der Luftfahrt, in der Exploration und Förderung von Erdöl und Erdgas, im Bergbau, im Bauwesen und in der Forstwirtschaft, aber auch für Hilfsorganisationen, für die Segmente Segelsport und Freizeit sowie für staatliche Organisationen. Zu den derzeitigen Iridium-Kunden gehört unter anderem das US-Verteidigungsministerium.

"Wir haben uns intensiv mit den Bedürfnissen unserer Kunden auseinandergesetzt und befinden uns mit dem dabei gewonnenen umfassenden Verständnis jetzt in einer ausgezeichneten Ausgangsposition, was den kommerziellen Erfolg angeht", versicherte Dan Colussy, Vorsitzender und CEO von Iridium Satellite LLC. "Unsere gegenwärtige betriebliche Struktur ermöglicht die Bereitstellung kosteneffektiver und benutzerfreundlicher Telefon- und Datendienste. Und das sichert Iridium eine niedrige Gewinnschwelle."

Um sowohl eine geografische Abdeckung als auch eine vertikale Marktabdeckung zu erreichen, hat Iridium Verträge mit 13 Service Providern abgeschlossen, die für die weltweite Vermarktung des Leistungsangebotes sorgen sollen. Jeder dieser Service Provider erfüllt die strengen Iridium-Kriterien im Hinblick auf die Erbringung eines hervorragenden Kundendienstes und verfügt zudem über spezielle Kenntnisse im Umgang mit vertikalen Märkten. Durch Einrichtung dieses Vertriebskanals an robusten und erfahrenen Distributoren kann Iridium gewährleisten, dass alle Kunden rund um die Welt Lösungen erhalten, die ihren individuellen Anforderungen am besten gerecht werden.

Die Iridium-Service Provider werden datendienstfähige Motorola-Satellitentelefone vertreiben, deren Auslieferung bereits angelaufen ist. Der geschätzte Einzelhandelspreis für ein Gerät der Satellite Series 9500 wird unter 1.000 US-Dollar liegen, und die Gesprächsgebühren werden 1,50 US-Dollar pro Minute voraussichtlich nicht übersteigen - natürlich ohne jeden Zuschlag für Ferngespräche, grenzüberschreitende Verbindungen (Roaming) oder das Telefonieren in zusätzlichen Tarifgebieten (Zoning). Für die nächsten sechs Monate bieten die Iridium-Service Provider ihren Kunden die Möglichkeit, Sondertarife für Gespräche in Anspruch zu nehmen, die unter Umgehung von Kabelnetzen von einem Mobiltelefon zu einem anderen geführt werden - eine Besonderheit, die nur das Iridium-System bietet. Ehemalige Iridium-Kunden, die bereits Satellitentelefone besitzen, können diese über einen der Service Provider auf die zusätzliche Nutzung von Datendiensten und die Verbesserung der Tonqualität umrüsten und den sofortigen Telefondienst frei schalten lassen. Die kleineren und leichteren Geräte der Satellite Series 9505 werden voraussichtlich zu Einzelhandelspreisen um 1.500 US-Dollar (einschließlich Zubehör) im August dieses Jahres auf den Markt kommen.

"Wir haben Zehntausende von Testanrufen abgewickelt, um zu gewährleisten, dass die Iridium-Kunden eine optimale Sprachübertragungsqualität erhalten", berichtete Ginger Washburn, Chief Marketing Officer von Iridium Satellite LLC. "Allerdings bemüht sich Iridium, seinen Kunden nicht nur Qualität, sondern einen echten Gegenwert zu bieten. Deshalb haben wir vor der Ausarbeitung unserer sehr wettbewerbsfähigen Preisstruktur für die Iridium-Dienste monatelange Marktrecherchen und Kundenbefragungen durchgeführt."

Das Iridium-System wird von The Boeing Company (NYSE: BA) auf der Basis eines Vertrages mit Iridium Satellite betrieben und verwaltet. Es besteht aus 66 im Normalbetrieb arbeitenden Satelliten und sieben Reservesatelliten in der Umlaufbahn, was eine Nutzungsdauer von mindestens sieben Jahren gewährleistet. Iridium beabsichtigt, 2002 weitere sieben Reservesatelliten zu starten und so die Gesamtzahl dieser Satelliten auf 14 zu erhöhen.

Weitere Informationen und Auskünfte zu Iridium-Service Providern in Ihrer Nähe erhalten Sie auf der Website www.iridium.com oder auf telefonische Anfrage unter 866-947-4348 (innerhalb der USA) bzw. +1 480-752-5155 (aus dem Ausland). Iridium stellt auf der Satellite 2001 vom 28. bis zum 30. März aus (Stand 119).

ots Originaltext: Iridium Satellite LLC
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt:
Stephanie Thomas, Tel. +1 202-912-4467 oder +1 202-905-6546 oder sthomas@fitzgerald.com, und Mitchell Derman, Tel. +1 202-912-4410 oder +1 703 731 8301 oder mderman@fitzgerald.com, beide von FitzGerald Communications, für Iridium Satellite

Website: http://www.iridium.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE