Ludwig-Prokop-Sozialfonds:

Schon über 1,5 Millionen für Hilfsbedürftige

St.Pölten (NLK) - Zwei prominente Jubilare - Landeshauptmann a.D. Siegfried Ludwig und Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop -haben gebeten, zu ihren "runden" Geburtstagen von Geschenken abzusehen und statt dessen Geld für eine gute Sache zu spenden. Der NÖ Arbeiter- und Angestelltenbund hat daraufhin als Geburtstagsgeschenk der besonderen Art den "Ludwig-Prokop-NÖAAB-Sozialfonds" eingerichtet. Heute konnte sich Landesobmann Nationalratsabgeordneter Dr. Michael Spindelegger bereits über einen großen Erfolg freuen: "Der Fonds verzeichnet nach eineinhalb Monaten schon mehr als 1,5 Millionen Schilling, die wir für hilfsbedürftige Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher zur Verfügung stellen können." Er sieht das auch als Beitrag zum landespolitischen Ziel "Insel der Menschlichkeit".

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK