Raiffeisen Versicherung überschreitet im Jahr 2000 die 10 Mrd. Prämiengrenze 19% Prämienplus bei Lebensversicherungen - Wachstum deutlich höher als Marktdurchschnitt - erneut größter Lebensversicherer

Wien (OTS) - Mit einem Prämienplus von 19% im Lebensversicherungsbereich auf ATS 9,58 Mrd. (Euro 696 Mio.) bleibt die Raiffeisen Versicherung ( http://www.raiffeisen-versicherung.at ) - ein Unternehmen der UNIQA Group Austria - auch im dreißigsten Jahr ihres Bestehens Österreichs größter Lebensversicherer. Seit drei Jahren steigerte die Raiffeisen Versicherung das Lebensversicherungs-Prämienvolumen auf hohem Niveau und liegt mit einem jährlichen Zuwachs von 19% deutlich über dem Branchendurchschnitt - dieser lag im Jahr 2000 bei 12%. Das gesamte Prämienvolumen der Raiffeisen Versicherung konnte - laut den vorläufigen Daten - im vergangenen Jahr erstmals die 10 Mrd.-Grenze überschreiten und beträgt ATS 10,07 Mrd. (Euro 732 Mio.).

Dieses gute Ergebnis ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen:

Einzigartiges Vertriebssystem

Die in Österreich einmalige Kooperation der Raiffeisen Versicherung mit landesweit rund 2.500 Raiffeisenbanken trägt entscheidend zum Erfolg bei. Die sich dadurch ergebenden Synergie-Effekte im Vertrieb werden optimal genutzt. Die Kunden schätzen die Möglichkeit, ihre Versicherungs- wie ihre Bankgeschäfte an einem einzigen Ort aus 'einer Hand' erledigen zu können.

Ungebrochenes Bedürfnis der ÖsterreicherInnen nach sicheren Anlageformen

Eine aktuelle Spectra-Studie über den Anlagemarkt in Österreich zeigt eine deutliche Tendenz zu mehr Sicherheit beim Anlegen. Mehr als die Hälfte der Österreicherinnen und Österreicher (57%) stellen die Sicherheit an vorderste Stelle ihrer Anlagestrategie. Lebensversicherungen rangieren hierbei im Spitzenfeld. Diesen Trend konnte die Raiffeisen Versicherung optimal nutzen und ihr Lebensversicherungsgeschäft entsprechend ausbauen (19% Prämienplus im Jahr 2000).

Marktvorteil durch innovative Produktlösungen

Neben dem erfolgreichen Beratungskonzept kann die Raiffeisen Versicherung mit modernen Produktlösungen punkten. Mit 1.4.2001 bringt die Raiffeisen Versicherung ein neues Veranlagungsprodukt, die 'Lebens-Aktie' auf den Markt. Dieses innovative Finanzprodukt kombiniert die Vorteile einer Kapitalversicherung (Risikoschutz, garantierte Verzinsung, KEST-Freiheit der Erträge, keine Wertpapier-Gebühren) mit den Vorteilen des Wertpapier- und Fondssparens (Rendite, Gewinn). Dies wird durch die Veranlagung in einem eigenen Deckungsstock möglich, der einen deutlich höheren Aktienanteil als bei der klassischen Lebensversicherung hat. Netto-Renditen von 5% bis über 7% werden so mit der 'Lebens-Aktie' erreicht. Damit führt die Raiffeisen Versicherung ihre Bestrebung fort, auf veränderte Marktbedürfnisse mit angepassten Lösungen zu antworten.

Neue Sachprodukte und ServiCenter bei Kunden erfolgreich

Auch im Bereich der Sachversicherungen lässt sich ein positiver Trend beobachten. Mit über 15.000 abgeschlossenen Verträgen (geplant waren 10.000) entwickelt sich das Sachversicherungs-Geschäft zu einem bedeutenden Standbein der Raiffeisen Versicherung. Dies konnte durch solide Produkte und neue Maßstäbe im Kundenservice erreicht werden. Besonders das ServiCenter der Raiffeisen Versicherung wurde mit 22.300 Anrufen im Jahr 2000 stark genutzt. Diese Service-Einrichtung steht Kunden kostenlos rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, telefonisch oder per E-mail für direkte Schadenabwicklung und als Infostelle zur Verfügung.

Dr. Christian Sedlnitzky, Vorstand der Raiffeisen Versicherung, meint zu diesen Entwicklungen: "Der Vertrieb von Versicherungen über Banken ist in Europa mittlerweile ein 'Muss' für jeden Versicherer. In Österreich werden bereits mehr als 50% des jährlichen Neugeschäfts bei Lebensversicherungen über Banken getätigt - ein europäischer Spitzenwert! Die Raiffeisen Versicherung trägt als Österreichs größter Bankversicherer und erneuter Marktführer bei Lebensversicherungen entscheidend zum Trend der persönlichen Versicherungsbetreuung über die Banken bei. Mit der Einführung der Sachversicherung konnten wir an die Erfolge der Lebensversicherungssparte anschließen. Mit dem hier eingebrachten Know-how und dem Aufbau eines einzigartigen Abwicklungssystems leistet die Raiffeisen Versicherung Pionierarbeit und konnte ihre Vorreiterrolle als Bankenversicherer Nummer 1 weiter ausbauen."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Raiffeisen Versicherung
Medienstelle
Telefon: (+43 1) 211 19-3300
E-Mail: kommunikation@raiffeisen-versicherung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UQA/OTS