ORF und NP-Verlag präsentierten "Gentle Running": Laufbuch von Rudolf Nagiller und Wim Luijpers

Bundesminister Bartenstein zu Gast: Buchpräsentation im ORF-Zentrum mit dem schnellsten österreichischen Politiker

Wien (OTS) - "Gentle Running" heißt die neue sanfte Art des Laufens, das abseits von Geschwindigkeits- oder Kilometervorgaben auf den Urinstinkten des Menschen basiert. Und so schnürten zahlreiche prominente Läufer ihre Joggingschuhe - und kamen am Dienstag, dem 27. März 2001, ins ORF-Atrium auf den Küniglberg, wo der Fernsehjournalist und ehemalige ORF-Informationsintendant Dr. Rudolf Nagiller gemeinsam mit dem neuseeländischen Lauf-Guru Wim Luijpers seinen Ratgeber "Gentle Running" präsentierte. Das Buch, das im NP-Buchverlag erscheint und ab sofort im Fachhandel sowie im ORF-Shop um ATS 248,- erhältlich ist, führt auf 160 Seiten in die Grundregeln des Laufens nach Feldenkrais ein. "ZiB 3"-Moderatorin Birgit Fenderl moderierte den Abend und begrüßte im ORF-Zentrum auch den schnellsten Politiker des Landes: Bundesminister Martin Bartenstein -Marathonzeit 3 Stunden und 6 Minuten - tauschte kurz vor Beginn der Veranstaltung seine schwarzen Straßenschuhe gegen Laufschuhe: "Laufen ist für mich Zeit zum Ausspannen - und einfach die praktischste Sportart, die man immer und überall ausführen kann. Ich persönlich bin von 'Sight-Jogging' begeistert - eine fremde Stadt laufend zu erkunden."
Rudolf Nagiller ist als Läufer ein Spätberufener: Seit fünf Jahren läuft er regelmäßig: "'Gentle Running' geht davon aus, dass der Mensch Bewegung braucht und dass, wird dieses Bedürfnis nicht befriedigt, körperliche und mentale Probleme entstehen können." Für Wim Luijpers, als Holländer in Neuseeland mit dem Laufen aufgewachsen, lässt sich "Gentle Running" am ehesten mit dem Laufstil eines Kindes vergleichen: "Es geht darum, nach vorne zu denken und zu laufen, um nach vorne kommen zu wollen. So verlagert sich auch der Schwerpunkt nach vorne." Der Direktor des NP-Bucherverlags, Herwig Bitsche, hingegen bezeichnet sich selbst als "Nichtläufer, obwohl mich die Begeisterung der Autoren mittlerweile angesteckt und überzeugt hat. Die erste Auflage des Buches, 10.000 Stück, ist bereits verkauft." Neue Laufschuhe besitzt der Verlagsdirektor ebenfalls schon.
Unter den weiteren sportlichen Gästen: Der Technische Direktor des ORF, Peter Moosmann, Dr. Ernst Geiger, Chef der Wiener Kriminalpolizei, Tony Nagy von "Tonys Sportshop", ORF-Sportchef Elmar Oberhauser, Sigi Bergmann, "Report"-Moderatorin Gisela Hopfmüller, die Info-Chefredakteure Robert Stoppacher und Karl Amon und viele andere.
(Fotos via APA)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Gutmann
(01) 87878 - DW 14279

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK