RECHNUNGSHOFAUSSCHUSS BESCHLIESST LADUNG VON AUSKUNFTSPERSONEN Tätigkeitsbericht 1999 wird am 19., 24. und 27. April behandelt

Wien (PK) - Der Rechnungshofausschuss hat heute unter dem Vorsitz seines Obmannes Werner Kogler einvernehmlich eine umfangreiche Liste mit Auskunftspersonen erstellt, die den Abgeordneten bei der Behandlung des Tätigkeitsberichtes über das Verwaltungsjahr 1999 zur Verfügung stehen werden.

Am 19. April 2001 analysiert der Ausschuss die Prüfergebnisse über das Zentrum für Schulentwicklung, die Österreichische Mensen-BetriebsgesmbH und das Bundesdenkmalamt, am 24. April stehen der Verkehrsverbund Ost-Region sowie die Ausgliederung der Datenverarbeitung aus dem Bundesrechenamt auf der Tagesordnung. Am 27. April wenden sich die Ausschussmitglieder schließlich militärischen Themen zu, nämlich der Jäger-Schule und der Auslagerung von Aufgaben aus dem Wirtschaftsdienst des Bundesheeres. (Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA/01