ots Ad hoc-Service: Roesch AG Medizintechnik <DE0005291405> Loesung aus F & E Kooperation mit Equidyne Corporation

Berlin (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Rösch AG Medizintechnik (WKN 529140) teilt mit, dass
sie den Vertrag mit dem ehemaligen Hauptaktionär Equidyne Corporation zu Forschungs- und Entwicklungsleistungen gekündigt hat.

Die eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Rösch AG Medizintechnik bietet bereits heute die Kapazitäten, um mit diversen Modifikationen und Neuentwicklungen im Bereich der nadelfreien Applikationssysteme Potenziale für Kooperationen mit der Pharmaindustrie zu schaffen. Diese Abteilung wird weiter expandieren, um das gesteigerte Interesse bedienen zu können. Zusätzlich wird eine enge Zusammenarbeit mit wichtigen Partnern, wie der OLPE Jena GmbH und der Nypro GmbH gepflegt.

Da die Übertragung von Forschungs- und Entwicklungsleistungen in der Vergangenheit unzureichend von dem Vertragspartner durchgeführt wurde, erfolgte die von Rechtsanwälten der Rösch AG geprüfte Kündigung dieses wichtigen Vertrages. Der Wirtschaftsprüfer bestätigte, dass die bisherigen Rückstellungen in Höhe von TDM 400 ergebnisverbessernd aufgelöst werden können.

Der Vorstand

Weitere Informationen: Rösch AG Medizintechnik Buckower Damm 114, 12349 Berlin Tel. +49 (30) 66791537 Fax +49 (30) 66791566 Email vorstand@roesch-ag.de Internet www.roesch-ag.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI