YOUTH FOR TOLERANCE

Wien (OTS) - Ein internationales Jugendprojekt zu Toleranz und Konfliktlösung, organisiert vom ÖBJR und dem Interkulturellen Zentrum, initiiert vom Bundesministerium für auswärtige Angelgenheiten.

Pressegespräch zur Eröffnung des Seminars
mit Frau Bundesministerin Dr. Benita Ferrero-Waldner & den ProjektorganisatorInnen

Montag, 02. April 2001,
Politische Akademie, 1120 Wien, Tivoligasse 73

10.00 Uhr Begrüßung und Vorstellung des Projektes von Martina Fürpass, ÖBJR
10.30 Uhr Eröffnung durch Bundesministerin Dr. Benita Ferrero-Waldner

anschließend besteht die Möglichkeit eines Pressegespräches mit Frau Bundesministerin Dr. Benita Ferrero-Waldner & den ProjektorganisatorInnen des Österreichischen Bundesjugendringes und Interkulturelles Zentrum.

Pressekonferenz zur Präsentation der Ergebnisse durch die TeilnehmerInnen

Samstag, 07. April 2001, 10.00 - 13.30 Uhr
Schikanederkino, Margaretenstraße 24, 1040 Wien

Die Idee, für diese Konferenz, kam von Simon Wiesenthal, der im Anschluss an die Konferenz "The Sources of Hate", im Dezember 1998 an das Österreichische Außenministerium herantrat, um eine Jugendkonferenz zu diesem Thema anzuregen.

Vom 01. - 08. April 2001 werden fünfzig Jugendliche aus ganz Europa zu den Themen Toleranz, Menschenrechte und gewaltfreie Konfliktlösung arbeiten. Die Ergebnisse der Workshops werden am 07. April 2001 im Schikanederkino der Öffentlichkeit präsentiert und in einer anschließenden Podiumsdiskussion mit Dr. Ernst Sucharipa, Sonderbotschafter für Restitutionsfragen, Dr. Gertrude Brinek, Abgeordnete zum Nationalrat, Dr. Sabine Strasser, Anthropologin an der Universität Wien, diskutiert. Als Ehrengast wird Simon Wiesenthal erwartet!

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

nd Projektinformationen:
Österreichischer Bundesjugendring
Praterstraße 70/13
1020 Wien
Tel.: 01/214 44 99
Fax: 01/214 44 99 10
Email: tolerance@blackbox.at
www.tolerance.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS