Erste unabhängige Logistikgruppe der Automobilbranche in Europa übernimmt Renault-Logistik-Tochter CAT

Paris (ots-Company News) - Das neu formierte Albateam-Konsortium
(*) hat einen Vertrag über die Übernahme der Renault-Logistik-Tochter CAT unterschrieben und ruft so die erste unabhängige Logistikgruppe der Automobilbranche in Europa ins Leben. Albateam bringt die einander ergänzenden Kompetenzen von drei wichtigen Dienstleistern des Automobilsektors zusammen und kann der Autoindustrie nun eine breite Palette von Leistungen anbieten.

Mit einem Umsatz von 1,2 Milliarden Euro im Jahre 2000 wird CAT die Basis für Albateam sein, von der aus die Gruppe sich der Bedürfnisse der Autohersteller annimmt, die durch die zügig fortschreitende Konsolidierung in der Branche entstehen. Bei diesem Konsolidierungsprozess steht zunehmend die Notwendigkeit im Mittelpunkt, die Gesamtkosten der Logistikkette bis hin zum fertigen Fahrzeug durch flexible Bestandsführung und innovative logistische Netzwerke zu reduzieren. Albateam wird es CAT ermöglichen, neue Leistungen innerhalb der Logistik-Kette anzubieten, neue Märkte zu erschließen und zu wachsen, indem das Unternehmen seine Logistik-Management-Services auch anderen Kunden neben Renault anbieten kann.

Das Albateam-Konsortium wurde gegründet von: AutoLogic (einem der führenden europäischen Anbieter von Transportleistungen für fertig gestellte Fahrzeuge und technischen Leistungen), TPG (einem allgemeinen Anbieter von Post-, Express- und Vertragslogistikdiensten und - über seinen Unternehmensbereich TNT - mit Erfahrung im Bereich der Ersatzteillogistik für die Autoindustrie) und Wallenius Lines (einem weltweit führenden Spezialisten für den Seetransport von Fahrzeugen und anderen Frachten).

Renault besitzt einen Anteil von 20% an Albateam, die restlichen 80% werden von den anderen Partnern gehalten.

CAT (Compagnie d'Affrètement et de Transport) beschäftigt rund 2.500 Mitarbeiter, zwei Drittel davon in Frankreich. Das Unternehmen ist in die Geschäftsbereiche Neufahrzeug-Logistik (64% des Umsatzes) und allgemeine Frachten sowie internationales Geschäft (36%) aufgeteilt. CAT ist über seine 13 Tochterunternehmen in Europa und Lateinamerika (Brasilien, Mexiko und Argentinien) bestens etabliert.

Die Übernahme des Unternehmens durch die Gruppe hängt von der endgültigen Genehmigung durch die Europäische Kommission ab.

(*) Die juristische Person von Albateam ist Global Automotive Logistics.

AutoLogic
AutoLogic bietet über seine Niederlassungen in Großbritannien, Frankreich, Belgien und den Niederlanden ein komplettes Portfolio an Dienstleistungen für die Automobil-Industrie - von der Fahrzeugvorbereitung bis zum Distributions- und Transaktionsmanagement. Mit einem Umsatz von 334 Mio. Euro ist die Gruppe eine feste Größe auf dem Markt und steht für wirtschaftliche, effiziente Transport- und andere damit verbundene Dienstleistungen für die Automobilindustrie.

TPG
TPG mit seinen beiden Marken TNT und Royal PTT Post ist ein weltweit tätiger Anbieter von Post-, Express- und Logistikleistungen. Das Unternehmen beschäftigt rund 130.000 Mitarbeiter in 58 Ländern und bedient insgesamt über 200 Länder. Im Geschäftsjahr 2000 wies TPG einen Umsatz von 9,9 Milliarden Euro aus. TPG notiert als Publikumsgesellschaft an den Börsen in Amsterdam, New York, London und Frankfurt.

TNT Logistics ist ein Unternehmensbereich von TPG mit 27.000 Mitarbeitern in 26 Ländern und einem Umsatz von 2,2 Milliarden Euro im Jahre 2000 und leistet somit einen Beitrag von 21,8% zum Gesamtumsatz der TPG-Gruppe.

Wallenius Lines
Wallenius Lines ist eine schwedische Schifffahrtslinie, die sich auf den Seetransport von Fahrzeugen und anderem Stückgut spezialisiert hat. Die Wallenius-Gruppe stützt sich auf ihre beiden großen Gemeinschaftsunternehmen - UECC für die Warenbeförderung im Short-Sea-Bereich und Wallenius Wilhelmsen für den Überseehandel. UECC betreibt 25 Schiffe, Wallenius Wilhelmsen betreibt 70 reine Autotransporter-Schiffe sowie ConRo- und RoRo-Schiffe. Wallenius Wilhelmsen bietet Automobilherstellern zusätzlich auch Inlandsverteilerservices und andere Dienstleistungen an Land an. Die Wallenius Lines-Gruppe beschäftigt einschließlich seiner Gemeinschaftsunternehmen 4.200 Mitarbeiter in über 100 Niederlassungen in 60 Ländern. Der Umsatz beträgt annähernd 2 Milliarden Euro.

Renault
Die Renault-Gruppe ist in ihrem Kerngeschäft, der Automobil-Herstellung, eines der weltweit führenden Unternehmen. Renault ist ein bedeutender, bestens etablierter Hersteller von Pkws und leichten Nutzfahrzeugen in Westeuropa. Nach dem Erwerb von Beteiligungen an Nissan gehört die Renault-Gruppe nun zu den sechs größten Automobil-Herstellern der Welt. Mit der Akquisition zweier neuer Marken, Dacia und Samsung, hat Renault sein Potenzial zur Erschließung neuer Märkte zusätzlich erhöht. Im Geschäftsjahr 2000 gab Renault einen Reingewinn von 1,1 Milliarden Euro bei einem Umsatzerlös von 40,1 Milliarden an.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:
www.groupecat.com
www.renault.com
www.autologic.co.uk
www.tntpost-group.com
www.tnt.com
www.walleniuslines.com

Der Sprecher von Albateam: Sverker Öhrn, Vorstandsmitglied

Rückfragen bitte an:
Albateam Pressekontakt: Euro RSCG Corporate
Estelle Griffe - + 33 (0) 1 41 34 48 65 - estelle.griffe@eurorscg.fr Stéphanie Raynaud - + 33 (0) 1 41 34 45 49 -stephanie.raynaud@eurorscg.fr

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS-COMPANY NEWS