Sitzung der NÖ Landesregierung

St.Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste in ihrer heutigen Sitzung u.a. folgende Beschlüsse:

Der Auftrag über die Errichtung einer Photovoltaikanlage im NÖ Landhaus St.Pölten mit Kosten von 1,6 Millionen Schilling wurde vergeben.

Die Installierung einer Hackschnitzelheizung im landeseigenen Schloss Rosenau, Bezirk Zwettl, wurde beschlossen, die Kosten werden zu je einem Drittel vom Land, von der Eco Plus und dem Pächter des Schlosses übernommen, der Landesanteil beträgt 1,7 Millionen Schilling.

Für das Stadterneuerungsprojekt "Bürgerservicestelle" in Deutsch-Wagram wurde eine Förderung in der Höhe von 900.000 Schilling genehmigt.

Im Rahmen der Baurechtsaktion des Landes werden in Felixdorf, Bezirk Wiener Neustadt, zwei Grundstücke und in Karlstetten, Bezirk St.Pölten, ebenfalls zwei Grundstücke angekauft und jungen Familien im Baurecht zur Verfügung gestellt.

Aus Mitteln des Sportschillings erhalten 123 Vereine und 33 Gemeinden Subventionen in der Gesamthöhe von 14,3 Millionen Schilling.

Der NÖ Sportbericht 2000 wurde dem Landtag übermittelt.

Sieben Freiwilligen Feuerwehren wurden für die Anschaffung von Fahrzeugen und Geräten Förderungen in der Gesamthöhe von 4,5 Millionen Schilling zugesagt.

Am Ende der Sitzung gratulierte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im Namen der gesamten Regierung Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop zu ihrem heutigen 60. Geburtstag.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK