Gerhard Zeiler in TV-Media: "Gerd Bacher ist von gestern."

Wien (OTS) - Beinharte Abrechnung Gerhard Zeilers mit den ORF-Plänen von Gerd Bacher. In einem Exklusiv-Interview sagt RTL-Chef Zeiler in TV-Media: "Wenn Gerd Bacher das Programm des ORF bestimmt, dann kann sich Privatfernsehen in Österreich lohnen. Dann stehen wir von RTL Gewehr bei Fuß."

Zeiler bezeichnet die ORF-Pläne Gerd Bachers als "Zwangsbeglückungs-TV": "Dann wird der ORF in die Grube gefahren. Dann ist plötzlich viel Platz für Privat-TV." Für den Fall, dass die ORF-Pläne Gerd Bachers im künftigen ORF-Gesetz realisiert werden, kündigt Zeiler an: "Die Chancen auf ein RTL-Engagement in Österreich würden sich deutlich erhöhen." Dann könnte sich RTL um die dritte terrestrische Frequenz bewerben und landesweites Privat-TV in Österreich anbieten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Maier
Herausgeber TV-Media
Tel.: 01/213 20-2545

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS