"Jugend in Wien": Münchner Kabarettgipfel in Wiener Theatern

Wien, (OTS) Vom 29. bis zum 31. März 2001 findet "das Sakrament" statt, der Wien-Münchner Kabarettgipfel, bei dem ausgezeichnete Newcomer aus Österreich und Deutschland zusammentreffen.

Das "Sakrament 2001" wird von "jugendinwien" in Kooperation mit der MA 13-Landesjugendreferat und Kultur&Spielraum München veranstaltet. An drei Abenden präsentiert "jugendinwien", zum ersten Mal im Theater am Alsergrund, die Ein- und Aufsteiger der heimischen und benachbarten Kabarettszene: Hutter & Radl und Martin Kosch aus Österreich; Karl Gschaider, Jürgen K.W.Timm und Christian Springer aus Deutschland

Für eingeschworene Kabarettfans ist Sakrament 2001 eine einmalige Gelegenheit, neue Gesichter zu entdecken und sich vom Witz frischer Kabarett-Storys überraschen zu lassen. Die Kabarettisten gewinnen aus dem traditionellen Wien-München Austausch neue Impulse und können erste Erfahrungen im Ausland sammeln (dem Wiener Part Sakrament ging das Münchner Kabarettfestival Kaktus voraus).

Zwtl. Das Sakrament 2001-Programm

Martin Kosch philosophiert in seinem Programm "Endstation" über einschneidende persönliche Entwicklungsschritte von der ersten Sehnenscheidenentzündung bis zum Leben in einer Altbauwohnung. Feine Situationskomik, skurrile Clownerie und grotesk-absurde Geschichten machen die Qualität des Kabarettduos Hutter & Radl aus. Nach fünfjähriger Pause feiern Allround-Theatermensch Andreas Hutter und Schauspieler Winfried Radl beim Sakrament 2001 ihr Comeback auf der Kabarettbühne. Karl Gschaider, ein von Österreich nach München emigrierter Kabarettist, erzählt in seinem Programm "Einfach zum Nachschenken" die Geschichte eines Wiener Kaffeehaus-Oberkellners. Bissig-satirisches Kabarett bietet der Berliner Jürgen K.W.Timm beim Sakrament 2001. Mit "Liedern, die auch Montags wirken", Sketchen, die der Alltag fordert" und "Pointen, die wir nötig haben" tröstet er das Publikum eindringlich über die Miseren des Alltags und der Politik hinweg.

Als Special Guest tritt Christian Springer, der im Vorjahr den Wiener Kleinkunstnagel gewann, im Theater am Alsergrund auf.

o Infos unter www.jugendinwien.at/

jiw-Programm kostenlos unter Tel.4000-84 393 bestellen.
Tickets sind unter Tel. 310 46 33 erhältlich.
Tickets: ats 180,-/mit jiw-Bon ats 100,-

Presse-Infos und -Fotos:
Verein wienXtra, 1082, Friedrich-Schmidt-Platz 5,
www.wienxtra.at/
Ali Föger, Leiter - jugendinwien, 4000 84 394, ali.foeger@wienXtra.at
Mag. Susi Dieterich, Öffentlichkeitsarbeit, 4000 84 375, susi.dieterich@wienxtra.at
(Schluss) bg

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Brigitte Gindl
Tel.: 4000/81 862
e-mail: gin@gjs.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK