Herbert Prock zur Wiener Wahl: "Riesenerfolg und Aufwind"

Wien (SK) Als Riesenerfolg und Aufwind für die Sozialdemokratie in ganz Österreich wertet der Tiroler SPÖ-Chef Herbert Prock den Ausgang der Wiener Gemeinderatswahlen. Prock hat noch am Wahlabend Michael Häupl und seinem Team in einem persönlichen Schreiben gratuliert. ****

"Die Wiener Freunde haben vorgemacht, dass man Wahlen gewinnen kann, wenn man Wahlen gewinnen will. Zudem ist das mit einem optimistischen, weltoffenen und zukunftsorientierten Kurs gelungen, was uns allen Vorbild sein sollte", erklärt Prock. Außer Streit steht für den Landesparteivorsitzenden, dass dieses Ergebnis auch als Absage an den rückwärtsgewandten und unsozialen Kurs der schwarz-blauen Bundesregierung zu werten ist. Insbesondere die Freiheitlichen fahren eine dramatische Wahlniederlage nach der anderen ein, weil die Wähler erkannt haben, dass sie nach Strich und Faden belogen werden.

Für die Sozialdemokraten gelte es nun, noch mehr auf die Rolle von Kanzler Wolfgang Schüssel als Beifahrer und Steigbügelhalter der FPÖ aufmerksam zu machen. Abschließend bedauert Prock, dass in nächster Zeit keine Wahlen stattfinden, zumal erneut die Meinungsforscher Lügen gestraft wurden. (Schluss) ns/mp

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK